HOME

Tine Wittler: Trennung nach drei Jahren

Nach drei Jahren war Schluss: TV-Moderatorin Tine Wittler und ihr Freund Boris Hänl haben sich getrennt. Die Buchautorin, Modemacherin und Betreiberin der Hamburger Kneipe "Parallelwelt" soll aber bereits eine neue Liebe gefunden haben.

Aus und vorbei: Tine Wittler und ihr Freund Boris Hänl gehen getrennte Wege. Dies bestätigt die Moderatorin gegenüber dem neuen Magazin "Closer". Nach drei Jahren Beziehung hätten sich die beiden zu sehr verändert. "Leider. Er ist ein kluger und sensibler Mann. Aber wir haben uns beide verändert", erklärt die Einrichtungsexpertin. "Wir mussten das akzeptieren, haben gesagt: Gut, es war eine tolle Zeit. Die ist jetzt vorbei, und nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt." Mittlerweile habe sie laut dem Magazin allerdings wieder einen neuen Mann an ihrer Seite.

Am 23. Februar erscheint Wittlers Buch "Wer schön sein will, muss reisen", in dem sie auch Kommentare niedergeschrieben hat, die im Internet über ihre Figur hinterlassen wurden. "Es fiel mir wahnsinnig schwer, diese Kommentare aus dem Internet abzutippen. Mir wurde dabei wirklich schlecht, ich musste eine Pause einlegen. In der geballten Form tut das noch mal immens weh", gibt sie zu. Allerdings gehe sie mittlerweile gelassener mit derartigen Beschimpfungen um. "Ich gebe mir das auch nicht mehr, meinen Namen nach neuen Unverschämtheiten zu googlen. Die meisten würden sich doch nie trauen, mir das ins Gesicht zu sagen. Auf der Straße würden sie mich vermutlich noch nach einem Autogramm fragen."

vim/Bang/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel