HOME

TV-Kommissar "Derrick": Horst Tappert war Mitglied der Waffen-SS

Als "Derrick" wurde Horst Tappert weltberühmt. Fünf Jahre nach seinem Tod kommt ein dunkles Geheimnis seiner Vergangenheit ans Licht. Tappert war Mitglied der Waffen-SS.

Von Jens Maier

Es ist die meistverkaufte deutsche Serie der Fernsehgeschichte: "Derrick" wurde weltweit in 102 Ländern ausgestrahlt, Hauptdarsteller Horst Tappert als Kommissar im Anzug weltberühmt. Selbst in Japan avancierte der Mann mit den Tränensäcken zum beliebten TV-Star. Die Norweger schenkten ihm aus Dankbarkeit ein Stück Land und ernannten ihn zum Ehrenbürger. Fünf Jahre nach dem Tod Tapperts stellt sich heraus, dass der allseits geliebte Schauspieler ein dunkles Kapitel seiner Vergangenheit verschwiegen hat.

Horst Tappert war im Zweiten Weltkrieg Mitglied der Waffen-SS. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf den Solinger Soziologen Jörg Becker. Dieser sei im Zuge von Buchrecherchen auf eine mögliche Verstrickung Tapperts mit der Elitetruppe Himmlers gestoßen. Eine Anfrage bei der Deutschen Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der deutschen Wehrmacht (WASt) in Berlin habe dann ergeben, dass der damals 20-Jährige Mitglied einer SS-Flak-Ersatzabteilung in Arolsen war. Am 22. März 1943 habe das damals in Russland agierende SS-Panzergrenadierregiment 1 "Totenkopf" seine Mitgliedschaft gemeldet. Nach Angaben der "FAZ" habe die WASt die Verlässlichkeit ihrer Angaben bestätigt.

Schweigen kratzt am Image des beliebten Schauspielers

Über seine Zeit an der Front sprach der 2008 gestorbene Tappert zu Lebzeiten nur wenig. In seinen Memoiren wie auch sämtlichen anderen Äußerungen zur Kriegszeit hatte er über seine Mitgliedschaft in der SS geschwiegen. Er gab an, als Sanitäter eingesetzt worden und zum Ende des Krieges in Gefangenschaft geraten zu sein.

Warum der Schauspieler nach dem Krieg nicht zu seiner Vergangenheit stand, ist unklar. Offenbar fürchtete er eine Verurteilung in der Öffentlichkeit. Nach derzeitigem Kenntnisstand bekleidete Tappert beim SS-Regiment den Rang eines einfachen Grenadiers. Ob er sich aktiv an den Kriegsverbrechen der gefürchteten Division beim Russlandfeldzug beteiligte, ist nicht bekannt. Dass seine Rolle möglicherweise nie geklärt werden kann, kratzt am Image des Schauspielers. Sein Schweigen zu Lebzeiten wirft einen Schatten auf den ansonsten beliebten und geliebten Horst Tappert.