VG-Wort Pixel

Promi-Friseur Udo Walz ist tot – der Friseur der Kanzlerin stirbt mit 76 Jahren

Udo Walz
Sehen Sie im Video: "Berlins regierender Friseurmeister" – Promi-Friseur Udo Walz ist tot.






Der Berliner Starfriseur Udo Walz ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 76 Jahren, wie sein Lebensgefährte Udo Thamm-Walz bestätigte. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.  Walz hatte über Berlin hinaus Prominenten-Status und war durch viele Medienauftritte bekannt. Er hat in seiner langen Karriere vielen prominenten Frauen die Haare frisiert, darunter Romy Schneider, Marlene Dietrich, Claudia Schiffer, Maria Callas, Julia Roberts, Jodie Foster.  Walz stammte aus dem schwäbischen Waiblingen. 1968 öffnet er seinen ersten Salon in Berlin. 1974 vergrößert sich der Unternehmer, später arbeitet er für Modedesigner wie Wolfgang Joop, Jil Sander und Jean Paul Gaultier. Walz spielte in Fernsehserien und Dokusoaps mit, machte Werbung für ein Diätmittel, moderierte eine Talkshow und veröffentlichte Bücher.  Walz war seit 2008 mit seinem Lebensgefährten Carsten Thamm-Walz verheiratet. Thamm-Walz sagte laut «Bild»: «Udo ist friedlich um 12 Uhr eingeschlafen.»
Mehr
Star-Friseur Udo Walz ist tot. Der 76-Jährige starb am Freitagmittag in Berlin. Das bestätigte sein Ehemann. Walz hatte zahlreiche prominente Kundinnen, darunter die Bundeskanzlerin.

Star-Friseur Udo Walz ist tot. Der gebürtige Waiblinger und Wahlberliner verstarb am Freitagmittag. Das bestätigte sein Ehemann Carsten Thamm-Walz der "Bild"-Zeitung. "Udo ist friedlich um 12 Uhr eingeschlafen." Der beliebte Promi-Coiffeur wurde 76 Jahre alt.

Anfang September wirkte der Friseur im Gespräch mit dem stern noch voller Tatendrang. Trotz seines Alters stand er fast täglich in seinem Salon in Berlin. Zu seinen Kundinnen zählten unter anderen die ehemalige "Tagesthemen"-Moderatorin Sabine Christiansen und Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Die kommt auch zu uns", sagte er stolz.

Walz, der früher gerne und oft Partys in seinem Haus in Berlin veranstaltete, war ruhiger geworden. Seine Diabetes-Erkrankung machte ihm zu schaffen, das Gehen fiel ihm schwer. Seit Ende September war er zudem auf einen Rollstuhl angewiesen. Nach Angaben seines Mannes sei er vor 14 Tagen in ein Koma gefallen, aus dem er nicht wieder aufwachte.

Walz' Karriere begann mit einer Schwindelei

Walz begann seine Karriere als Star-Friseur bereits mit 14 Jahren. Damals machte er ein Praktikum in einem Salon in Stuttgart. Mit 17 zog es ihn in die Schweiz. Walz gab an, auch Französisch zu sprechen und wurde in St. Moritz genommen. Dass seine Sprachkenntnisse geschwindelt waren, spielte bald keine Rolle mehr. Er machte Kundinnen wie Romy Schneider und Marlene Dietrich glücklich, wurde für seine Hochsteckfrisuren bekannt.

1963 zog es den Schwaben nach Berlin. Die Stadt hatte es ihm angetan. Obwohl er eigentlich nach New York wollte, blieb Walz. Er arbeitete fortan auch mit Models zusammen, machte Frisuren für die Zeitschrift "Brigitte" oder den "Otto"-Katalog. 1985 eröffnete er seinen eigenen Salon am Kurfürstendamm. Walz liebte die Berliner High Society. Der offen schwul lebende Friseur war gern gesehener Partygast.

Joko und Klaas verabschieden sich von ihrem "Freund"

Mit seinen Auftritten bei "Circus Halligalli" mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf bekam Walz in den vergangenen Jahren bei Jugendlichen einen Bekanntheitsschub. Mit witzigen Telefonstreichen oder als Türsteher verkleidet bewies Walz seinen Humor.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Winterscheidt und Heufer-Umlauf reagierten bestürzt auf die Todesnachricht: "Mit großer Bestürzung danken wir dir, lieber Udo, für all die Lacher, die guten und noch besseren Momente, die wir mit dir erleben durften. Du wirst fehlen", schrieben die Moderatoren auf Instagram und verabschiedeten sich von ihrem "Freund". ⁠

In einem Interview mit dem stern verriet Walz einmal, dass eine Wahrsagerin ihm ein biblisches Alter von 84 Jahren vorhergesagt habe. Jetzt geht er leider zu früh.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker