HOME

UMFRAGE: Sabine Christiansen beliebteste Moderatorin

Sabine Christiansen liegt in der Beliebtheitsskala deutscher TV-Moderatorinnen ganz weit vorn. Mehr als die Hälfte der Deutschen wählten die Talk-Lady auf Platz eins.

Politik und Wirtschaft spannend und charmant serviert: Damit erreichen die Talk- und Nachrichten-Ladys im deutschen TV hohe Zuschauerzahlen. Die beliebteste von ihnen ist Sabine Christiansen. Mit ganzen 55 Prozent Zustimmung setzt sich die ARD-Frau weit von der Konkurrenz ab. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Programmzeitschrift TV TODAY. Besonders beliebt ist Christiansen bei Zuschauern ab 50 Jahren (62 Prozent).

Männer mögen Sandra Maischberger

Obwohl erst seit dem 6. März 2002 mit einer eigenen Talk-Show auf den Bildschirm zurückgekehrt, erreicht Gabi Bauer mit 24 Prozent Zustimmung schon den zweiten Platz. Während Bauer vor allem bei den über 60-Jährigen punkten kann (35 Prozent), ist die mit 21 Prozent drittplatzierte Sandra Maischberger bei den männlichen Zuschauern besonders beliebt (25 Prozent gegenüber 16 bei den Frauen).

Petra Gerster im Westen beliebter

Es folgen: Eva Herman (19 Prozent) und Petra Gerster (18 Prozent). Letztere ist im Westen (20 Prozent) deutlich beliebter als im Osten der Republik (10 Prozent). Den sechsten Platz in der TV TODAY-Umfrage belegt Maybrit Illner (17 Prozent), gefolgt von Anne Will (13 Prozent) und Marietta Slomka (neun Prozent).

Jeder Dritte lehnt Talk- und Nachrichtenmoderatorinnen ab

Wie die TV TODAY-Umfrage weiter ergab, kommen die Talk- und Nachrichten-Ladys in den älteren Zielgruppen generell besser an. Durchbrechen kann diesen Trend nur Pro Sieben-Moderatorin Christiane Gerboth, die mit sechs Prozent Zustimmung insgesamt auf dem neunten Platz liegt, in der Zielgruppe der 14-29-Jährigen aber mit 12 Prozent den fünften Rang einnimmt. Diese Zuschauergruppe ist es auch, die dem Genre Nachrichten und Talk offenbar am wenigsten abgewinnen kann: Ganze 34 Prozent lehnen alle der abgefragten Moderatorinnen ab.