VG-Wort Pixel

Todesursache Kölner Staatsanwalt ordnet Obduktion des Leichnams von Willi Herren an

Willi Herren ist im Alter von 45 Jahren gestorben
Sehen Sie im Video: Er wurde nur 45 Jahre alt – Willi Herren ist tot. Videoquelle: RTL.de
Mehr
Er wurde nur 45 Jahre alt: Entertainer und Schauspieler Willi Herren ist tot. Die Umstände sind Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. Das ist bereits bekannt.

Die Schocknachricht kam am Dienstagnachmittag: Willi Herren ist tot. Der Schauspieler, der in den 90er Jahren durch die ARD-Serie "Lindenstraße" bekannt wurde und noch am Montagabend in der im vergangenen Jahr aufgezeichneten Reality-Show "Promis unter Palmen" auf Sat1 zu sehen war, wurde nur 45 Jahre alt.

Die Kölner Polizei bestätigte dem stern, dass Herren leblos in seiner Wohnung im Stadtteil Mülheim aufgefunden worden sei. Dort war der Schauspieler erst im vergangenen Jahr eingezogen. Ein Arzt sei hinzugezogen worden, konnte aber nur noch den Tod Herrens feststellen. Die Todesumstände sind Bestandteil der weiteren Ermittlungen.

Hinweise auf Fremdeinwirkungen gibt es nach Polizeiangaben nicht. Um diese ganz auszuschließen, hat die Staatsanwaltschaft Köln eine Obduktion angeordnet. Das bestätigte der Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Mittwoch. Der Leichnam werde am Institut für Rechtsmedizin in Köln obduziert.

Staatsanwaltschaft rechnet mit ersten Ergebnissen am Donnerstag

Es gehe bei der Entscheidung um einen "sicheren Ausschluss eines Fremdverschuldens" für Herrens Tod. Mit einem ersten Ergebnis sei allerdings nicht vor Donnerstag zu rechnen. Herren hatte sich nach ersten Informationen aus seinem privaten Umfeld allein in der Wohnung aufgehalten. Die näheren Umstände des Todes sind völlig unklar.  

Desiree Hansen spricht über den Tod von Willi Herren

Herrens Management reagierte "mit tiefer Bestürzung und Trauer" auf seinen Tod. "Er war Familienmensch, Freund, Schauspieler und Künstler, ein kölscher Jung, der auf den manchmal steinigen Pfaden des Lebens jede Herausforderung angenommen hat", teilte eine Kölner Medienagentur im Auftrag des Managements mit. "Sein Humor, sein Lachen, seine Leidenschaft und sein Wille niemals aufzugeben, wird immer in Erinnerung bleiben."

Noch am Freitag hatte Herren in Frechen bei Köln bei der Einweihung seines Food Trucks teilgenommen. Auf Fotos und in Videos ist der Entertainer munter und fröhlich zu sehen. Mit dem Reibekuchenstand wollte er sich ein neues finanzielles Standbein während der Coronakrise schaffen. "Oben singe ich, unten kann man Reibekuchen essen", hatte er einem Reporter stolz bei der Eröffnung erzählt. Dazu wird es leider nicht mehr kommen.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker