HOME

Zwei Jahre nach Trennung: Moore und Kutcher sind offiziell geschieden

Bereits 2011 hatten sie sich getrennt. Streitereien um das Vermögen zogen das Verfahren in die Länge. Kurz vor Thanksgiving wurde die Ehe von Demi Moore und Ashton Kutcher nun auch juristisch beendet.

Von Frank Siering, Los Angeles

Am Donnerstag feiern die Amerikaner “Thanksgiving”. Beim traditionellen Truthahn mit süßen Kartoffeln und Kürbiskuchen dankt man für die guten Dinge, die das ablaufende Jahr gebracht hat. Ashton Kutcher und Demi Moore dürften am "Turkey-Day" ganz besonders dankbar sein. Endlich ist ihre Scheidung durch. Hollywoods prominenteste Scheidungsanwältin Laura Wasser reichte die von ihrem Mandanten Kutcher unterschriebene Scheidungsakte vor Gericht ein.

Somit ist das einstige Traumpaar, das sich bereits 2011 getrennt hatte, nun offiziell geschieden. Während der Verhandlungen war es zu Streitereien zwischen beiden Scheidungsparteien gekommen, weil Moore ursprünglich Unterhalt von Kutcher verlangt hatte. Das Klatschportal "TMZ.com" will in Erfahrung gebracht haben, dass die 51-Jährige von dieser Forderung später wieder Abstand genommen habe.

Über die offizielle Einigung sprach Wasser nicht im Detail. Aber diverse juristische Quellen bestätigten am Mittwoch gegenüber stern.de, dass Kutcher seiner mittlerweile Ex-Frau eine Abfindung in Millionenhöhe gezahlt haben soll. Dem Magazin "People" zufolge dauerte das Scheidungsverfahren wegen eines Streits um die Aufteilung des auf 300 Millionen Dollar (221 Millionen Euro) geschätzten Vermögens der beiden so lange.

Hollywoodstar wird 35: Die überraschenden Seiten von Ashton Kutcher

Nächste Hochzeit in Planung

Der "Two and a Half Men"-Darsteller ist der derzeit bestbezahlte Schauspieler im US-Fernsehen. Er wohnt bereits seit einigen Monaten mit seiner neuen Flamme Mila Kunis zusammen. Das Paar, so wollen Bekannte erzählt haben, denke jetzt ernsthaft darüber nach, schon sehr bald seine Verlobung anzukündigen. "Er will sich über die Feiertage verloben", so die Quelle gegenüber "People".

Die Scheidung war der wohl letzte Hinderungsgrund für den 35-jährigen Kutcher, seiner fünf Jahre jüngeren Freundin einen Antrag zu machen. Jetzt steht seinem neuen Glück nichts mehr im Wege. Und auch über eine eigene Familiengründung denke das Paar bereits nach.

Für Moore ist es das dritte Ehe-Aus. Sie war Anfang der 80er Jahre mit dem Musiker Freddie Moore liiert, später heiratete sie den Action-Star Bruce Willis, mit dem sie drei Töchter hat.

mit Agenturen
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(