HOME
Justizminister Jeff Sessions hat seinen Rücktritt eingereicht

Eine wichtige Angabe fehlt

Fällt Ihnen am Rücktrittsschreiben von Justizminister Sessions etwas auf?

Justizminister Jeff Sessions hat auf Bitten von US-Präsident Donald Trump seinen Rücktritt erklärt. Dieser Schritt wurde erwartet - und womöglich hatte Sessions ihn schon länger vorbereitet, wie sein Schriftsatz zeigen könnte.

Nach dem Rückzug von Jeff Sessions befürchten Demokraten eine Behinderung der Russland-Ermittlungen gegen Donald Trump

Erzwungener Rücktritt

Anderthalb Jahre Mobbing: Für Jeff Sessions geht eine Leidenszeit zu Ende

Jeff Sessions

US-Demokraten warnen Trump vor Behinderung von Russland-Ermittlungen

Justizminister Sessions hat seinen Rücktritt eingereicht

Trump gibt Ausscheiden von Justizminister bekannt

US-Präsident Trump an Bord der Maschine Air Force One

Trump fordert Justizminister zu Suche nach anonymen Autor auf

Jeff Sessions verwahrt sich gegen jede Einmischung aus dem Weißen Haus

"Gute Arbeit, Jeff!"

Wie Donald Trump sich erneut in die Geschäfte seines Justizministers einmischt

Trump (l.) und Sessions

Trump attackiert erneut eigenen Justizminister Sessions

US-Präsident Donald Trump (l.) und Justizminister Jeff Sessions auf der Abschlussfeier der FBI National Academy im Dezember

Streit mit Justizminister

Ende einer Männerfreundschaft? Donald Trump verprellt den nächsten Unterstützer

US-Justizminister Jeff Sessions

Sessions: US-Justiz lässt sich nicht "unzulässig" von Politik beeinflussen

US-Justizminister Jeff Sessions

Trump verlangt von Justizminister Ende der Russland-Ermittlungen

US-Justizminister Jeff Sessions

US-Justizminister rechtfertigt Trennung von Einwandererfamilien mit Bibelzitat

US-Justizminister Jeff Sessions

US-Justizminister verschärft Asylrecht für Menschen aus Zentralamerika

Donald Trump und Jeff Sessions bei dessen Vereidigung - Der Justizminister hat keinen Rückhalt mehr vom Präsidenten

Öffentliche Demontage

Trump schießt weiter gegen seinen Justizminister: So demontiert er Sessions

Donald Trump und Jeff Sessions

Unmut über Sessions

Warum Trump seinen Justizminister besser nicht feuern sollte

Von Niels Kruse
US-Justizminister Jeff Sessions während seiner Aussage vor dem Geheimdienstausschuss des Senats

Trumps Justizminister vor US-Senat

Sessions nennt Vorwurf über Russland-Absprachen "abscheuliche Lüge"

Jeff Sessions

US-Justizminister

Warum Jeff Sessions ins Zentrum der Russland-Connection rückt

Von Niels Kruse
Donald Trump Vereidigung Jeff Sessions

US-Justizminister unter Druck

Donald Trumps Männer für Moskau

Von Niels Kruse
Jeff Sessions soll Gespräche mit dem russischen Botschafter verschwiegen haben

Medienbericht

Jeff Sessions soll Gespräche mit russischem Botschafter verschwiegen haben

Nach Recherchen der "Washington Post" soll auch Jeff Sessions Kontakte mit einem russischen Botschafter verschwiegen haben.

Neue Ermittlungen

Trump wieder unter Druck - Justizminister verschwieg Kontakte zu Russland

Jeff Sessions gilt als konservativer Hardliner

Jeff Sessions

Trumps Justizminister galt als zu rassistisch für ein Richteramt

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.