HOME
US-Präsident Donald Trump
Pressestimmen

Ausrufung des Notstandes

"Vielleicht erlebt man gerade den Anfang vom Ende der Präsidentschaft Donald Trumps"

Pokert US-Präsident Donald Trump zu hoch? Die Erklärung des nationalen Notstandes kann eine Bewährungsprobe für die Demokratie in den Vereinigten Staaten werden, so einige Pressestimmen. Und der Verlierer könnte Trump sein.

US-Präsident Donald Trump

Neu gewählter Kongress nimmt Arbeit auf

Von "Europa ist mir egal" bis zum "Shutdown" – Trump zwischen Attacke und ausgestreckter Hand

Heather Nauert ist bislang Sprecherin des Außenamts

Trump nominiert Barr als Justizminister und Nauert als UN-Botschafterin

Alles, außer gewöhnlich: Warum der Wahlsieg von Krysten Sinema eine kleine Sensation ist

Demokratin erobert Senatssitz

Alles, außer gewöhnlich: Warum der Wahlsieg von Krysten Sinema eine kleine Sensation ist

US-Präsident Donald Trump nach den Midterms 2018
Pressestimmen

Midterms 2018

"Die Ära unkontrollierter Macht ist beendet" - so urteilt die Presse über die Zwischenwahlen

Jeff Sessions

US-Demokraten warnen Trump vor Behinderung von Russland-Ermittlungen

Midterms 2018 - Was das demokratische Repräsentantenhaus für Trump bedeutet

US-Midterm-Wahlen

Demokratischer Teilsieg mit Tragweite: Was die neue politische Lage für Trump bedeutet

Donald Trump: Trotz Verlusten im Repräsentatenhaus zufrieden

Wahlen in den USA

Die ersten Stimmen: Was die Demokraten ankündigen und wie Trump reagiert

Was den USA blühen könnte, sollten Donald Trumps Republikaner bei den Kongresswahlen siegen
Analyse

Stimmungstest für US-Präsidenten

Was den USA blühen könnte, sollten Trumps Republikaner bei den Kongresswahlen siegen

Bei den Midterms 2018 werden die Weichen für die zweite Hälfte der Amtszeit von Präsident Donald Trump gestellt

Rückblick

Wie die Parteien der US-Präsidenten bei den Midterms abgeschnitten haben

Stimmabgabe in Potomac, im US-Bundesstaat Maryland

"Midterms" in den USA

Das müssen Sie über die Wahl wissen, die Trumps Zukunft verändern könnte

Wahlkampfauftritt Trumps in Cleveland

US-Kongresswahlen stellen Weichen für Trumps zweite Amtshälfte

Das Kapitol in Washington, der Sitz des US-Kongresses

US-Kongresswahlen stellen Weichen für Trumps zweite Amtshälfte

US-Präsident Donald Trump bei einer Wahlkampfveranstaltung

"Midterms"

Was Donald Trump bei einer Wahlniederlage droht

Trump-Anhänger in Montana

Trump setzt Schimpftiraden gegen Demokraten und Einwanderer fort

Barack Obama

Vor den Kongresswahlen

"Politische Show" - Obama wirft Trump Panikmache beim Thema Migration vor

Polizisten nahe der Lebensbaum-Synagoge im Pittsburgh

Angriff auf Synagoge mit elf Toten erschüttert die USA

Die Einsatzkräfte vor dem Time Warner Gebäude, nachdem dort ein Sprengsatz gefunden wurde

Sendungen abgefangen

Terrorangst in den USA: Mehrere prominente Politiker erhalten mutmaßliche Paketbomben

Das Time-Warner-Gebäude in New York, in dem der Sender CNN ein Büro hat

Mutmaßliche Paketbomben sorgen in den USA für Alarm

US-Präsident Donald Trump spricht am Montag auf dem Rasen des Weißen Hauses mit Journalisten
Analyse

Zwischenwahlen in den USA

Mit diesen dreisten Lügen macht Donald Trump Wahlkampf

Von Marc Drewello
Donald Trump fordert Antworten im Fall des vermissten Journalisten
Pressestimmen

Fall Khashoggi

"Trumps einseitige Parteinahme zugunsten der Saudis ist unanständig und unklug zugleich"

Donald Trump spricht während einer Wahlkampfveranstaltung im US-Bundesstaat Kansas

Vereidigung von Kavanaugh

Trump feiert "historische Nacht" und ätzt gegen die Demokraten

Brett Kavanaugh
Pressestimmen

Kavanaugh-Vereidigung

"Lärm und Hysterie haben in den USA ein Niveau erreicht, das lähmt und betäubt"

US-Vizepräsident Mike Pence

China weist US-Vorwürfe einer Wahleinmischung als "lächerlich" zurück

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(