HOME
Meinung

Unterschätztes Fußball-Fest: Nehmt endlich mal die Deutschland-Brille ab: Diese WM war viel besser als ihr Ruf!

In England behalten sie die Fußball-WM 2018 in Russland schon jetzt als "bestes Turnier aller Zeiten" in Erinnerung. Das mag übertrieben sein. Aber so schlecht, wie wir Deutschen diese WM seit Wochen machen, war sie auch nicht. Eher im Gegenteil.

Fußball-WM 2018

Die Fußball-WM 2018 in Russland ist vorbei - für deutsche Fans war sie eher kein freudiges Ereignis

Als "beste WM aller Zeiten" bezeichnet die britische Webseite "Unilad" das gerade zu Ende gegangene Turnier in Russland. Nun ist ein solches Urteil nicht selten vom erfolgreichen Abschneiden der eigenen Nationalmannschaft geprägt. Den Deutschen wird die WM 2014 dementsprechend immer in bester Erinnerung bleiben, auch wenn die Partien jener Endrunde ohne deutsche Beteiligung längst in Vergessenheit geraten sind.

Deshalb mag die Bezeichnung "beste WM aller Zeiten" immer ein bisschen übertrieben klingen. Aber Russland 2018 war auch bei weitem nicht so schlecht, wie viele Fans und Experten seit Tagen im Quengelton bemängeln. So reihte ARD-Experte Thomas Hitzlsperger eine Unmutsbekundung an die nächste, weil ihm das Niveau der Partien zu schwach war. 

WM: Arnd Zeiglers Gedanken treffen einen Nerv

Und TV-Moderator Arnd Zeigler erhielt für seine "Gedanken zur WM" bei Facebook knapp 10.000 Likes. In einem langen Facebook-Post beklagte er, dass die meisten Teams kaum Fußballspielen wollten, dass kaum Traumtore erzielt würden, dass es zu viel Theatralik und Schauspieleinlagen geben würde. Zeigler geht gar so weit zu sagen: "Wäre Fußball immer so wie während der Gruppenspiele dieser WM, wäre ich vermutlich nie Fußballfan geworden. Popmusik ist auch ein schönes Hobby."

Bei vielen Fans trifft der renommierte Fußballjournalist damit durchaus einen Nerv. Aber die Frage ist doch: War es jemals anders in den letzten zwei Jahrzehnten? Die klare Antwort: nein. Die WM 2002 in Japan und Südkorea bot beispielsweise so katastrophalen Fußball, dass Deutschland mit einer rustikalen Rumpeltruppe das Endspiel erreichen konnte; die WM 2006 war in sportlicher Hinsicht vermutlich das unspektakulärste Turnier aller Zeiten; und an Südafrika 2010 erinnern wir uns auch nur wegen der zwischenzeitlich berauschenden Auftritte der deutschen Elf so gerne.

Zwar schreibt Zeigler in seinen Facebook-Gedanken: "Es liegt nicht am Abschneiden Deutschlands. Das passt wie der ganze Rest komplett zu einem großen, ganzen Gesamtbild." Das mag für ihn so stimmen - und doch ändert es nichts daran, dass die Rezeption eines WM-Turniers immer durch die patriotische Brille betrachtet wird. Deshalb waren die Deutschen von dieser WM auch tendenziell eher genervt, während die Engländer lange nicht mehr so besoffen waren vor Begeisterung.

Wir sollten deshalb alle für einen Moment die Deutschland-Brille abnehmen, um festzustellen: Diese Fußball-WM 2018 in Russland bot viele Geschichten, viele Besonderheiten, und viele sportliche Highlights.

Zum Beispiel: ein Eröffnungsspiel mit fünf Toren und ein Finale mit sechs Toren (wann hat es das in dieser Kombination jemals gegeben?); dramatische Spiele wie das 3:3 zwischen Spanien und Ronaldo oder Frankreichs 4:3 gegen Argentinien; Favoritenstürze (u. a. Deutschland und Spanien) und tapfere Außenseiter (u. a. Japan und Schweden); brillante individuelle Performances von Künstlern wie Luka Modric, Eden Hazard oder Kylian Mbappé; märchenhafte Raritäten wie das erste erfolgreiche Elfmeterschießen einer englischen Nationalmannschaft oder den Finaleinzug der feurigen Kroaten; und nur ein einziges torloses Unentschieden in 64 Spielen!

Wir sollten die Erinnerungen zu schätzen wissen

Kurz gesagt: Es wurde eine ganze Menge von dem geboten, was diesen Sport so konkurrenzlos populär macht.

Wir sollten diese Erinnerungen zu schätzen wissen und mit dem Turnier in Russland nicht zu streng ins Gericht gehen. Denn es sollte allen Fans bewusst sein, die jetzt schon so viel zu meckern haben: UEFA Nations League, die Kontinental-EM 2020, die Winter-WM in der Wüste, eine Aufstockung des Weltturniers auf 48 Teilnehmer - in den nächsten Jahren wird alles noch viel, viel schlimmer.

Das ist leider genau so sicher wie die Tatsache, dass Frankreich in vier Jahren als amtierender Weltmeister wohl in der Vorrunde scheitern wird. An der Qualität des Turniers in Katar werden die Franzosen dann ganz sicher kein gutes Haar lassen.

Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg