HOME

News im Video

Dieses Fluggerät sollen Hobbyflieger ohne Pilotenschein steuern dürfen

Ein neu entwickeltes Flugzeug einer US-Firma soll mit 196 Kilogramm leicht genug sein, um von der US-Luftfahrtbehörde als ultraleichtes Fahrzeug eingestuft zu werden. Diese dürfen ohne Lizenz geflogen werden.

Boeing 737 Max

Zusätzliche Auflagen erteilt

US-Behörde: Mögliches Risiko bei Boeing 737 Max gefunden

Die 737-Max-Serie von Boeing muss nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten seit Mitte März am Boden bleiben

Mögliches Risiko

US-Behörde entdeckt weiteren Fehler bei Boeings Krisenfliegern 737 Max

US-Behörde: Mögliches Risiko bei Boeing 737 Max gefunden

US-Behörde: Mögliches Risiko bei Boeing 737 Max gefunden

Neun Tonnen schwerer Jet

Flugzeug stürzt vom Himmel – Nasa führt spektakulären Test durch

Flugzeuge parken am Flughafen Caracas

Gefahr für Flugzeuge

USA verbieten Flüge über Venezuela und fordern US-Piloten auf das Land zu verlassen

Boeing 737 MAX

Pannenflieger 737 Max

Boeing räumt nach Flugzeugabstürzen weiteres Softwareproblem ein

Stillgelegte Boeing-Maschinen auf einem Flughafen in Kalifornien

Boeing muss seine 737 MAX wohl länger als geplant am Boden lassen

Das Cockpit einer Boeing 737 Max, die sich noch im Werk befindet

Zwei Abstürze in fünf Monaten

Boeing 737 Max: Das hat es mit dem umstrittenen Trimmsystem MCAS auf sich

Boeing 737 Max am Boden

Startverbot verhängt

US-Luftfahrtbehörde sieht Hinweise auf Ähnlichkeiten bei Abstürzen der Boeing 737 Max

Von Volker Königkrämer
US-Präsident Donald Trump (r.) und Boeing-CEO Dennis Muilenberg

Flugzeugunglücke

Die USA halten am Unglücksflieger fest - dafür könnte der Boeing-Chef bei Trump gesorgt haben

Trümmer der Unglücksmaschine in Äthiopien

US-Luftfahrtbehörde fordert Boeing zu Änderungen an 737 MAX auf

Rot-Kreuz-Mitarbeiter an Absturzstelle

Chinesische Fluggesellschaften dürfen Boeing 737 MAX 8 vorerst nicht einsetzen

Boeing 787 Dreamliner

Anordnung von US-Luftfahrtbehörde

Boeing muss Dreamliner-Motoren überprüfen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(