HOME

Do-it-Yourself-Trend: Warum basteln eigentlich die Deutschen?

Ob Kleider nähen, Möbel aus Holzpaletten bauen oder Obst einwecken: Selber machen ist in. Aber warum folgen die Deutschen dem Do-it-Yourself-Trend?

Besonders unter jungen Frauen sieht man es immer öfter: Zum Geburtstag schenken sie sich etwas Selbstgebasteltes. Der aktuelle Do-it-Yourself-Trend (kurz: DIY) hat sich von der -Szene ausgebreitet und die breite Bevölkerung erreicht.

Eine aktuelle Studie von und Statista zeigt die häufigsten Motive der Deutschen, etwas selber in Handarbeit herzustellen. Für die meisten zählt vor allem der Spaß an der handwerklichen Arbeit (53 Prozent). Gut die Hälfte der Befragten gibt an, dass DIY für sie ein Hobby ist, mit dem sie sich die Zeit vertreiben (48 Prozent). 47 Prozent der Befragten basteln gerne originelle Geschenke für ihre Lieben, 43 Prozent stellen individuelle Gegenstände für sich selber her, die sonst niemand besitzt.

Doch der Bastel-Trend hat für viele auch einfach praktische Gründe: 34 Prozent bauen oder basteln für sich selber, um Geld zu sparen, zum Beispiel für oder Deko. Auch Nachhaltigkeit spielt für einige der Befragten eine Rolle. Entgegen dem Klischee, dass junge Menschen alles in sozialen Medien teilen, ist dieses Motiv nur für die Wenigsten ein Anreiz zu DIY: Lediglich vier Prozent der Befragten basteln, um das Ergebnis später auf Instagram und Co. zu zeigen.

Statista
Weitere Themen

Nido-Logo Das könnte Sie auch interessieren