Schließen
Menü
(Neuer Username)

Ich will im Sommer nach Italien. Welche Reisestrecke könnt Ihr mir empfehlen? Ich war noch nie dort.

Frage Nummer 21973

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (13)
Alex64
Von wo nach wo denn bitte?
SchlawinerWitzel
Mal wieder eine Frage wo man nur mit dem Kopf schütteln kann. Als ob Italien so klein wäre, dass das komkrete Reiseziel unwichtig wäre. Und als ob es maps24.de oder Google maps nicht gäbe.
Auf eine dumme Frage gehört eine dumme Antwort: Fahr einfach irgendwo hin, alle Wege führen nach Rom, du wirst also schon irgendwann in Italien/Rom ankommen.
hphersel
In Kiefersfelden über die Grenze nach Österreich - Brennerautobahn. Diese kiurz hinter Bozen verlassen und am Gardasee entlang, am Südende wieder auf die Autobahn bis in die Poebene. Das ist für meine Begriffe der landschaftlich schönste Einstieg in dieses Land. Wo ihr in der Poebene abbiegt, Richtung Mittelmeer Pisa oder in die Richtung Adria/Venedig oder ob ihr dem Apennin durch die Toskana in Rchtung Rom und weiter runter Richtung Neapel folgen wollt, müsst ihr dann schon selber überlegen...
schillafrida
in italien gibt es zuviel für nur einen urlaub! elba - sizilien - rom - florenz - siena - venedig - toskana - südtirol - gardasee - lago maggiore. mensch, suchen sie sich doch einfach einen netten reiseführer und lesen sie mal ein bißchen bevor sie losfahren!
BurnS
Kommt darauf an, wo man hinmöchte. Ich bin nach Sizilien gefahren und zwar von Dortmund aus über die Sauerlandlinie, an Frankfurt vorbei, dann die A5 bis Basel, über die Schweiz, Gotthardtunnel, dann weiter bis Genua und ab da immer die Küste entlang, über Rom, bis in die Stiefelspitze.
Gürtelreiter84
Italien bietet sich tatsächlich wunderbar an, eine Rundreise im Land zu unternehmen. Dazu sollten auf jeden Fall die Städte Rom, Florenz und Venedig angefahren werden. Lohnenswert ist auch der Besuch der antiken Stadt Pompeji sowie die Besteigung des naheliegenden Vulkans Vesuv. Auch ein Ausflug auf die Insel Capri kann eine schöne Abwechslung sein.
HerrLehmannFirst
Ein Toskana-Rundtrip gehört zweifellos zu den Klassikern der Italien-Reisen. Man sollte auf jeden Fall Florenz, Pisa, Siena, Lucca, San Gimignano, Pienza, die Landschaft der Crete usw. abklappern und sich für die Kulturstädte einige Tage Zeit nehmen. Es gibt sehr viel zu sehen!
dieDanny
Wenn du Berge magst. solltest du die Dolomiten auf keinen Fall verpassen. Sie sind ein majestätisches Naturschauspiel. Dort oben kann man wunderbar wandern, ganz entspannt oder für Fortgeschrittene, je nach persönlicher Erfahrung. Und übernachten kann man gut in dem Hotel Seiser Alm Urthaler (www.seiseralm.com). Dort wird auch Wellness angeboten, was nach einem langen aktiven Tag eindeutig eine gute Entspannung ist.
Bella123
Meine letzte Reisestrecke führte mich durch die Dolomiten, einfach eine wunderschöne Region mit abenteuerlichen Wanderwegen und wunderschönen Hotels in Dolomiten . Im Winter und auch sowohl im Sommer bietet die Gegend spannende Aktivitäten an. Solltest du auf jeden Fall nicht verpassen.
Eliss
Da ich leider nicht weiß, woher du anreisen wirst, möchte ich dir den Tipp geben, das Meraner Land zu besuchen. Finden wirst du definitiv viele Ausflugsmöglichkeiten, Unterkünfte, etc. Die schönste Ecke in Italien! Ohne Worte der Urlaub in Südtirol ist immer wieder mein Highlight. LG Eliss
Amos
Nach 3 Jahren ist die Antwort nicht notwendig.
Dorfdepp
Da bekanntlich alle Wege nach Rom führen, brauchst du einfach nur loszufahren. Insider-Information: Italien liegt vor Rom.
Amos
Mailand oder Madrid: Hauptsache Italien (Andreas Möller)