HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 41122 DirX

Immer mehr Firmen wollen eine Bewerbung im Internet. Was muss man da gegenüber der klassischen Bewerbung beachten?

Antworten (10)
Oberguru
Statt auf Papier auszudrucken erzeugt man ein PDF und mailt dieses zu.
bifu70
Wichtig ist vor allem, dass du genauso viel Mühewaltung aufbringst wie bei der Papierbewerbung. Kein flapsigerer Ton, nur weil es Internet ist, keine Rechtschreibfehler usw. Ansonsten ersetzt der Text in der Mail dein Anschreiben, während du die Anlagen der üblichen Bewerbung im PDF-Format beifügst. Dateien sinnvoll benennen (dein Name) und alle Zeugnisse & Co in nur einer PDF-Datei zusammen führen statt dein Gegenüber mit Zettelwirtschaft zu überfrachten. Als Mailadresse hast du bitte eine solide wie Vorname.Nachname@xxx.de, kein Sternchen07 oder so und keine von deinem Sportverein oder aktuellen Arbeitgeber. Und keine, bei der der kostenfreie Dienst Werbezeilen anhängt.
Oberguru
Ja die Mühewaltung ist wichtig!
Amos
Hase!
TschiTschi
Du produzierst Deine gesamte Bewerbung als PDF - INKLUSIVE Anschreiben. Deine gesamten Daten kommen dann in dieselbe Datenbank, in der auch die eingescannten Papierbewerbungen landen (deswegen nutzt der Text in der E-Mail auch nicht viel).
Das ist auch der Grund, warum viele Unternehmen Online-Bewerbungen bevorzugen: weil sie sich dadurch das Einscannen sparen!
hphersel
nur um das noch mal ganz deutlich zu machen: Du schreibst eine Bewerbung exakt so wie jede andere Bewerbung auch und packst sie mit allem, was dazugehört (anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in EIN EINZIGES (!!!!!!) pdf-File. Ein einziges! Nicht zwei oder drei oder noch mehr!!!!

Ich betone das deswegen so, weil es Leute gibt, die ein pdf für Anschreiben und Lebenslauf und ein Zweites für die Zegnisse erstellen oder sogar für jedes Zeugnis ein eigenes pdf mitschicken. Das ist aber nicht der Sinn der Sache!!!!
LiHaMa
Das größte Problem bei einer Bewerbung über das Internet ist die Bewerbungsmappe, die in der Regel als pdf-Datei angehängt werden muss und eine bestimmte Größe nicht überschreiten darf. Eine Mappe hat leicht und locker über 20 Seiten und die Dateigröße ist dementsprechend riesig, so dass man sich auf die wesentlichen Zeugnisse beschränken muss. Ein Anschreiben im klassischen Sinne gibt es auch nicht. Die mail an den potenziellen Arbeitgeber sollte im Format einer Text-Mail gesendet werden.
hphersel
Falsch. Dan Anschreiben ist Teil der pdf.
KayZombie
Eine Internetbewerbung hat denselben Anspruch wie eine klassische. Die Kriterien sind dieselben. nur die Vorgaben, was alles in die Bewerbung hinein soll, können andere sein. Auch kann der potentielle Arbeitgeber bestimmte Formatvorgaben machen, wie z. B. Anschreiben als pdf, oder in einem bestimmten Format abspeichern, das er es öffnen kann oder die gesamte Bewerbung auf einem Datenträger zu kopieren. Sorgfalt ist auch hier vonnöten.
HaraRiroBa
Soviel müssen Sie bei der Bewerbung per Internet garnicht beachten.Gegenüber der normalen Bewerbung per Post oder Zustellung wird bei der Bewerbung per Internet jedoch oft auf das Foto verzichtet und Sie sparen natürlich eine Menge Geld an den Materialkosten da weder Papier noch eine Mappe notwendig ist.