Schließen
Menü
Gast

Muss die zu viel gezahlte Rente zurückgezahlt werden?

Rentner lag 8 Jahre tot in der Wohnung.
Frage Nummer 3000129842

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
dschinn
Wenn man eine Bank überfällt, darf man dann das Geld behalten?
wokk
Sollte man jetzt den genauen Todeszeitpunkt feststellen, um entscheiden zu können, ab welchem Zeitpunkt die Rente nicht mehr gerechtfertigt war?
Es ist allerdings äusserst grenzwertig, dass eine Person 8 Jahre in seiner Wohnung liegt und nirgends vermisst wurde!
StechusKaktus
Irgendwie unvorstellbar, dass das 8 Jahre lang keiner gemerkt haben will.
Was ist mit
Nebenkostenabrechnungen
Miete
Stromrechnungen
Steuererklärungen
Handwerker, die mal in die Wohnung müssen
Überquellende Briefkästen

Die Geschichte ist nicht zu Ende erzählt.
Matthew
Keine Ahnung wie es in diesem Fall war.
Aber ich hab mal von einem ähnlichen Fall gelesen:
Miete, Nebenkosten etc. per Dauer- bzw. Einziehungs-Auftrag. Der Mann hatte den Nachbarn Bescheid gesagt, dass er verreist. Und ist auf gepackten Koffern, mit Hut und im Mantel gestorben. Statt Briefkasten gab es einen Briefschlitz in der Eingangstür, so das es auch keinen überquellenden Briefkasten gab.
Für die Nachbarn war er verreist, die wunderten sich nur, dass er nicht zurück kommt, hatten aber auch keine Ahnung wo nachfragen.

Zur Frage: da hier niemand betrogen hat, werden wohl die üblichen Verjährungsfristen greifen. Also die letzten 2-3 Jahre zurück zahlen.
Admiral
Wussten die Angehörigen davon?

Geht es hier um Fahrlässigkeit oder Vorsatz?
Guest
Bisschem mehr Infos wären nicht schlecht...

Wer hat das Geld denn angenommen (und ausgegeben)?