HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000037439 biscuitdealer

Rote Ampel überfahren...

Hallöchen, unglücklicherweise hab ich eine Ampel bei Rot überfahren, da es mir nicht möglich war zu bremsen, da mir sonst jemand aufgefahren währe, vermutlich wird man das aber nicht auf dem Bild sehen. Hat jemand eine Ahnung womit ich nun zu rechnen habe bezüglich Punken und Geldstrafe?
Antworten (28)
ing793
ja, jemand hat Ahnung
rayer
Es gibt sogar Menschen mit eigenen Erfahrungen.
bh_roth
Jep. Derjenige, der weiß, ob es ein qualifizierter Rotlichtverstoß ist, oder nicht, kann dir sagen, was dich erwartet. Aber zusätzliche Informationen werden oft überbewertet.
ing793
ich konnte es mir nicht verkneifen, Deinen Stil bei den heutigen Antworten zu übernehmen.
Antworten wie "ja" oder "nein" sind nicht wirklich hilfreich (insbesondere wenn falsche dabei sind)

Zur Frage:
bei weniger als 1 Sekunde rot (und ohne Gefährung oder Unfall) gibt das 90 € und einen Punkt.
bei mehr als 1 Sekunde 200 €, zwei Punkte und einen Monat Bus fahren.
rayer
Es gibt ja in solchen Fällen den Anhörungsbogen. Mich würde die Antwort der Bußgeldstelle interessieren, wenn man diese Stellungnahme abgibt: " unglücklicherweise hab ich eine Ampel bei Rot überfahren, da es mir nicht möglich war zu bremsen, da mir sonst jemand aufgefahren währe".
bh_roth
Jep. "währe" und "tuen". Das muss ein Bruder von Pros sein.
Amos
Ich versuche, mir die Korrektur von eklatanten Rechtschreibfehlern abzugewöhnen. Es gelingt mir nicht immer. ;-)
bh_roth
Dann musst du zuerst damit aufhören, deine eigenen Verschreiber zu korrigieren, lieber Amos. Aber hier handelt es sich nicht um Verschreiber. Es handelt sich schlicht um Rechtschreibmängel. Man kann bei ihm noch mehr finden, aber das(s) lasse ich jetzt☺
elfigy
Ich würde aber auf jeden Fall versuchen, mit dieser Erklärung straffrei davonzukommen. Ich würde schreiben, ich hatte Angst, der sehr dicht auffahrende Hintermann würde mir aufs Heck fahren. Und ich hätte in der Schrecksekunde entschieden, weiter zu fahren.
Der Versuch schadet nicht, aber wer es nicht probiert, hat schon verloren.
Ich hatte eine sehr böse Tat begangen und nach meinen Erklärungen wurde das Verfahren wegen geringer Schuld eingestellt. Ich bekam nicht mal ein Ticket.
rayer
Böse Tat? Vignettenschwindel? ;-)
elfigy
Viiiiiel schlimmer.
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Nötigung und weniger als 2/10 des sicherheitsgefährdenden Abstandes. oh oh .
moonlady123456
Tststs, aber elfi, fünf Minuten schämen.......
Du Raserin, Du!
elfigy
moony das war nur bei Tempo 140. Ich kann nix dafür, wenn die Leute so dicht langsam vor mir herfahren. Bin ja auch nicht bestraft worden. Und Scham ist mir sowieso fremd.
moonlady123456
"So dicht langsam vor mir herfahren"
räusper....
Ja, elfi, der andere war schuld, ist klar.
(Kopfschüttel, und das von elfi...)
Gast
elfigy, bei der Ausrede wäre der so dicht auffahrende Hintermann aber mit auf dem Foto.
bh_roth
Ja ja, das Problem hatte ich auch. Da musste ich auf der Landstraße doch bis auf 150 km/h beschleunigen, damit der Krankenwagen hinter mir endlich etwas Abstand bekam. Das sind aber auch Rowdies.
Gast
und der Fahrer des Krankenwagens dachte: was hat der für ne lahme Schüssel.
biscuitdealer
Besteht die Möglichkeit, dass ich im schlimmsten Fall auch mit einem Monat Fahrverbot zu rechnen habe (Quelle http://www.rote-ampel-ueberfahren.de/ ), da die Rotphase schon länger als eine Sekunde war?
moonlady123456
Ja, Plätzchenhändler.
umjo
Es besteht sogar eine gewisse Wahrscheinlichkeit!
Skorti
Wenn die Mitarbeiter beim Ordnungsamt deine Stellungsnamhe gelesen haben und mit Lachen fertig sind, werden sie diese humorige Idee sicher mit Fahrverbot und ein paar Punkte, sozusagen als Rabattmarken belohnen.
ing793
"... besteht auch die Möglichkeit eines Fahrverbotes..."
warum stellt jemand eine Frage und liest dann die Antworten nicht?
Watti
Das hängt auch davon ab, wie lange die Rotphase schon war
Amos
Mir ist es auch schon mal aus Schusseligkeit passiert. Es erfolgte aber nichts, da es kein Photo gab. München, in der Nähe des Stachus.
moonlady123456
Mir auch, bei Friedberg.
4 Wochen, aber die Zeit konnte ich mir aussuchen, zum Glück. Nahm die 4 Wochen, als ich meinen Wagen geschrottet hatte. Schlimme Zeit , auf dem Kaff ohne eigenes Fahrzeug.
Amos
Friedberg in Hessen? Da kann man schön spazieren gehen oder wandern!
moonlady123456
Ja, aber nicht nachts um drei.....
Da verpennt man mal eine Ampel, wenn man dusseligerweise nicht wie sonst über die Autobahn nach Hause fährt.
Gast
und wenn man dann eventuell noch zu ist wie eine Handbremse ...........