HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 62105 Jörn Bergmann

Seit 2 Wochen wohnt ein Kumpel bei mir als Untermieter. Wenn der noch länger bleibt muss ich meinem Vermieter bescheid geben?

Antworten (3)
ing793
kommt drauf an, wie lange...
bei maximal sechs bis acht Wochen hat sich die Grenze eingependelt, wo man jemanden nicht verwandten als "Besuch" verkaufen kann.
Ist der "Besuch" erkennbar auf Dauer ausgerichtet (Name an Klingelschild und/oder Briefkasten, Mietzahlung an den Hauptmieter), dann liegt die Grenze auch schon deutlich früher.
Darüber hinaus muss der Vermieter um Zustimmung gebeten werden. Die muss dieser dann auch in der Regel erteilen, wenn dem keine wichtigen Gründe entgegenstehen.
EriKKen2
Sag deinem Vermieter einfach kurz bescheid, wenn es nicht für all zulange Zeit ist hat der doch sicher nihcts dagegen! Aber bsser bescheid sagen nicht das es am Ende dann doch Stress gibt!
MikelCTX
Ich habe mal gehört das ein Zeitraum von 6 Wochen dauerwohnen noch als Besuch gilt. Alles darüber hinaus würde ich dem Vermieter melden!