HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000055631 der Schwabe

Sonderausstattung bei Pkw

Ist eine derartige Sonderausstattung sinnvoll ? Siehe http://www.spiegel.de/auto/aktuell/audi-digitalstrategie-extras-fuer-gewisse-stunden-a-1105990.html. Das Navi nur noch benutzen, wenn man sich heillos verfranzt hat, Geschwindigkeitsbegrenzer wird aktiviert, wenn eine Radarfalle droht?
Antworten (4)
miele
So kann man als Hersteller Geld verdienen.
Da die "nützlichen Helferlein" sicher nicht kostenlos eingebaut werden, zahlt auch der Kunde Einbau und Vorhaltung dieser Technik, der sie gar nicht nutzt.
ing793
das ist am Ende für den Hersteller eine Kosten-Nutzen-Analyse.
Auf der einen Seite müsste er die Features überall vorhalten, das macht jedes einzelne Bauteil zunächst einmal teurer.
Auf der anderen Seite wären dann alle Autos ab Werk identisch (abgesehen vielleicht von Farbe und Felgen), das hätte eine Menge Sparpotential. Gleiches gilt für die Bauteile selber, deren Hersteller hätten dann auch keine Variantenvielfalt.

Ich denke, derzeit sind die Kosten noch höher als der Nutzen. Aber entscheidend wird sein, ob die Sonderausstattungsjunkies dann immer noch alles ab Werk bezahlen oder auch nur bei Bedarf "mieten".
cangaroo
Jeder Sonderausstattung ist halt individuell ;) Ob es sich lohnt kannst im Grunde nur du entscheiden.

Massagesitze werden sich nur lohnen, wenn du lange Autobahn fährst. An Sicherheitsaspeken, wie Scheinwerfern oder Airbags würde ich pers. nicht sparen!
Fragenbeantworter
Das wird auch von Hersteller zu Hersteller anders gehandhabt, bei einigen ist sogar der Fensterheber Aufpreis pflichtig, bei anderen gehört das Navi zur Grundausstattung. Ich habe mir vor wenigen Tagen einen PKW bei diesem Autovermieter in Mönchengladbach ausgeliehen, dieser Wagen hatte die komplette Vollausstattung: http://www.bbautovermietung.de Und auf ein Navi möchte ich nicht mehr verzichten, das benötige ich fast täglich.