HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 35097 lvonnenito91

Uns ist beim Spüle montieren ein Fehler unterlaufen. Nun zahlt die Versicherung einen Wasserschaden nicht. Wie können wir uns wehren?

Antworten (6)
bh_roth
Ihr habt eine Wasserinstallation ohne Fachmann selbst durchgeführt, und jetzt ist ein Wasserschaden entstanden? Da könnt ihr euch nur durch Versicherungsbetrug wehren. Da ihr aber den Fall schon geschildert habt, werdet ihr auf dem Schaden wohl sitzenbleiben. Naja, vielleicht kommt ja noch eine Straftat dazu.
antwortomat
Eine Versichung springt im weitesten Sinne ein bin Unfällen. Nicht bei Doofheit.
seraflne
Ihr habt euch gegen Wasser versichert, nicht gegen Doofheit.
GrossesV
Rein theoretisch könnten Sie versuchen, sich mit Hilfe eines Anwaltes an die Versicherung zu wenden, um die Schadensbegleichung gerichtlich zu erstreiten. Sie bzw. der Anwalt müßten nachweisen können, dass Sie über genügend Fachkompetenz verfügt haben, als Sie sich an die Montage der Spüle gewagt haben. Also somit kein durch Unwissenheit entstandener Schaden vorliegt. Wenn Sie allerdings schon jetzt sagen, es hat ein Fehler Ihrerseits vorgelegen, so wird dieses Unterfangen sehr schwierig, zeit- und kostenaufwändig werden und höchstwahrscheinlich nicht den gewünschten Erfolg bringen.
Linn New
Wenn die Arbeiten an der Spüle nicht durch Fachpersonal erfolgt sind bzw. "schwarz", so dass Sie keinen Nachweis beibringen können, dass die Arbeiten fachgerecht ausgeführt worden sind, so werden Sie keine Möglichkeit haben, die Versicherung zu einer Zahlung zu verpflichten. Theoretisch könnte man versuchen, über einen Anwalt erklären zu lassen, dass man selber über die genügende Fachkompetenz verfügt. Diese Möglichkeit ist aber leider selten von Erfolg gekrönt.
cavkeeviner
Wenn Ihnen der Fehler aus Unachtsamkeit passiert ist und Sie nicht über die entsprechende Qualifikation verfügen, eine Spüle fachgerecht einzubauen, so bleiben Sie höchstwahrscheinlich auf den Kosten für den Schaden sitzen. Eine Möglichkeit wäre noch, die Kosten über einen Anwalt einklagen zu lassen. Das kann unter Umständen sehr viel Kosten und so ausgehen, dass die Versicherung doch nicht zahlen muss.