Schließen
Menü
Henrick Braun

Wer kann mir Tipps geben, wie ich meinen Körper entgiften kann – also ohne Arzt und extra Kur?

Frage Nummer 4394

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (21)
IvieB
Wenn Du Dich damit überhaupt nicht auskennst, solltest Du Dich aber zumindest von einem Fachmann oder Arzt beraten lassen. Einfach so mal den Körper entgiften oder entschlacken kann auch mächtig schiefgehen. Hier kannst Du Dir ein paar grundlegend wichtige Informationen holen, was Entgiftung ist und welche Möglichkeiten es gibt: http://www.gesund-heilfasten.de/entgiften_entgiftungskur.html
starmax
Selbstverständlich kann der Körper durch Genußgifte und Fehlernährung daran gehindert sein, seinen Zellmüll an die Lymphe zur Entsorgung abzugeben (Faustregel: Zuviel festes F e t t schädigt Herz und Blutleitungen, zuviel Z u c k e r das Bindegewebe, die Körperzellen). Insofern kann man schon von entschlacken sprechen!
Die Wirkung von Heiltees (z.B. Brennessel-, Schachtelhalm-Aufgüssen etc.) ist langsam und unspektakulär, dafür aber nachhaltig.
Hier würde ich (mit unterstützender Darmreinigung) ansetzen.
mrdennde
Ich kann nur zustimmen. Aber du kannst auch ganz ungefährlich zu Hause deinen Körper entgiften, indem du mal eine Weile auf Zucker, Fastfood, Fleisch und Alkohol verzichtest und viel trinkst. Unterstützend trinke ich immer Brennnesseltee.
starmax
Tja, und der große Geheimtipp (noch) ist der "Tee der Hundertjährigen" ("Five leaf Tea") oder Jiaogulan-Tee. Ist wissenschaftlich geprüft und enthält mindestens die dreieinhalbfache Menge von Wirkstoffen der echten Ginseng-Wurzel.
Chinesen kennen ihn, wächst in Asien wie Unkraut, schmeckt prima und hat meine Blutwerte komplett in den grünen Bereich gebracht. Leider hier 10mal so teuer 50g 3,50) wie in Bangkok...
Bitte nicht verwechseln mit Pu-Errh Tee oder anderen Modegesöffs.
KHDecker
Das brauchen Sie nicht, wenn Sie an keiner Funktionsstörung von Leber, Galle und Nieren leiden. Der Körper scheidet Stoffe, wie z.B. Stoffwechselabbauprodukte sofort aus. Diese "Entgifterei" ist ein Marketinggag der Pharmaindustrie und von irgendwelchen Hopuspokus – Leuten, Kurpfuschern und Schicki-Micki-Ärzten. Es soll auch einige Gazetten geben, die diesen Unfug verbreiten.
Sollten Sie unter einer Funktionsstörung der anfangs genannten Organe leiden, dann gibt es nur einen Ansprechpartner: Ihren Arzt. Sie können es natürlich auch mit einem Homöopathen versuchen, dann bekommt der Friedhofswärter eher was zu tun.
StellaBella
@frosty mach keine Werbung hier mit dieser alten Frage, mittlerweile sind wir, bis auf 3 Ausnahmen, alle längst entgiftet, was sagst du nun ?
SusanneKleb
Meinst du mit ohne extra Kur du willst von zu Hause aus entgiften? Du könntest es mal mit Glauberesalz probieren, das haut erstmal alles raus.. und danach halt klassische basisch ernähren.

Amos
Es gibt keine Entgiftung des Körpers!
Opal
Amos, und warum wird dann der stationäre Entzug von Alkohol, Drogen, Medikamenten, zb, Benzos Entgiftung genannt???
Amos
Etwas völlig anderes: das hat nichts mit Glaubersalz oder "basischer" Kost zu tun. Es handelt sich um einen Entzug unter medizinischer Kontrolle, zur Not mit medikamentöser Unterstützung. Außerdem handelt es sich bei den genannten Stoffen um Suchtmittel, die ein abruptes Absetzen teilweise nicht erlauben.
Im übrigen wird der Mensch durch Nieren und Leber "entgiftet". Jedem vernünftigem Menschen dürfte das klar sein. Esoterische Spinner können sich wahrscheinlich auch durch Räucherstäbchen oder Einläufe mit Honigmilch "entgiften"
Opal
Den Darm entschlacken finde ich auch als toter Quatsch. Es gibt keine Schlacke im Darm und Heilfasten ist der größte Blödsinn.
Opal
ersetze toter durch totaler ;-)
mitchable
Ich habe die Kur "Critch Detox" als "Test" zum Entschlacken gekauft und bin absolut begeistert und zufrieden.
Einfache Handhabung, Kapseln nehmen, Shake ist in sekundenschnelle zubereitet - absolut perfekt. Such mal bei Google oder Amazon nach "Critch Detox".
elfigy
mitchable, deine überflüssige Werbung für ein nutzloses Produkt ist hier fehl am Platz. In den Beiträgen weiter oben steht schon geschrieben, dass es keine Schlacken und ähnliche Erfindungen im Körper gibt. Alles nur Humbug und Geldmacherei .
Maristr
Auch wenn diese Frage bereits 2 Jahre alt ist möchte ich für weitere Leser gerne meine Erfahrungen teilen.

Als ich mich das erste mal mit dem Thema entgiften beschäftigt habe, habe ich zunächst - wie auch du - das Internet durchsucht.

Nachdem ich mich etwas belesen habe bin ich auf die Seite körper-entgiften.com gestoßen, worauf hin ich mich angemeldet habe.

Dort habe unter anderem gelernt wie bestimmte Bereiche und ähnliches entgiftet wird. Man ist nicht an eine Kur gezwungen da verschiedene Wege aufgezeigt werden um das Ziel zu erreichen.

Ich führe bis heute in regelmäßigen Abständen deren Maßnahmen um und fühle mich einfach wie geputzt.

Liebe grüße,
Marianne
wokk
Worüber sprechen wir eigentlich bei: "Bestimmte Bereiche und ähnliches"?
TanjaDetox
Um deinen Körper unkompliziert zu entgiften empfehle ich dir eine Entgiftungskur (Detox Kur) für Zuhause. Es gibt einige Anbieter die dafür speziell 7 oder 14 Tage Entgiftungskuren entworfen haben, bei denen man mit allem versorgt wird was man für die Dauer der Entgiftungskur benötigt: Müslis, Brühen, Suppen, Rezepte + Zutaten, basische Zusatzprodukte wie Gerstengraspulver, Basenpulver, Basenbad, Basentee etc. Einen guten Ratgeber zu Detox Kuren findest du hier: https://jarmino.de/blog/detox_ratgeber/
wokk
Oooh nein, noch so ne Kuh die hier unbedingt ihre Sch..sse verklappen muss.
machine
Die effektivste Methode zur Körperentgiftung ist ein gerüttelt Maß an Schlaf, am nächsten Morgen zwei Aspirin, viel Mineralwasser und ein bis zwei große Rollmöpse.
netter_fahrer
Es ist doch ganz einfach: Nutze die großartigen Systeme, die der Körper in Jahrmillionen entwickelt hat, um Krankmachendes loszuwerden. Sie heißen Leber und Nieren.