Schließen
Menü
Moritz Becker

Wer übernimmt die Aidstest-Kosten?

Frage Nummer 2312

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
andy-nbg
Beim normalen Arzt du selbst oder anonym und kostenlos beim Gesundeheitsamt oder der Aidsberatung. Letzteres ist vorteilhafter, da für den Fall des Falles eines positiven Ergebnisses deine Daten nicht an deine Krankenversicherung weitergegeben werden, die die Daten dann auch evtl. an andere Stellen weiterreichen.
classria31
Wenn du den Aidstest beim Gesundheitsamt machen lasst, kostet dieser nichts. Ich weiß aus Erfahrung, dass dort alles bestens klappt und du innerhalb einer Woche das Ergebnis bekommst. Das läuft alles anonym ab und dir entstehen keine Aidstest-Kosten.
Carola Winter
Natürlich kannst du den Aidstest auch bei deinem Hausarzt oder im Krankenhaus machen. Wenn du diesen beim Hausarzt machst, kostet er etwa 20 Euro, wobei die Aidstest-Kosten gegebenenfalls auch von der Krankenkasse übernommen werden, wenn bereits bestimmte Symptome vorliegen oder der Verdacht auf Aids besteht.
finja1983
Damit dir keine Aidstest-Kosten entstehen, kannst du auch Blutspenden gehen. Dort wird dein Blut auch auf HI-Viren getestet und du musst nichts bezahlen. Im Gegenteil, für eine Blutspende bekommst du sogar noch Geld. Und du erfährst, ob dein Blut in Ordnung ist oder nicht. Aber auch bei jedem städtischen Gesundheitsamt kostet der Aidstest nichts.