Gast

Wie kann ich meinen Freund umstimmen?

Hallo Mädels, ich benutze schon seit einer Weile die Menstruationstasse und reinige diese regelmäßig im Waschbecken. Nach der Periode koche ich die Menstruationstasse im Kochtopf mit Wasser in der Küche ab. Es gibt seitdem regelmäßig Diskussionen mit meinem Freund, ich solle den Inhalt im Klo entsorgen und auch am liebsten über dem Klo reinigen und schon gar nicht den Kochtopf benutzen. Er findet das alles „eklig“, aber sonst stellt er sich auch nicht so an, wenn ich meine Tage habe, dann ihm das alles egal ist, wenn er Lust hat. Warum ist er da so gespalten? Am liebsten wäre es ihm, wenn ich wieder Tampons benutze, aber das mache ich nicht mehr aus Umweltschutzgründen. Ich denke das Ganze ist bei ihm doch nur eine Kopfsache, liegt der Ekel evtl. daran, dass er sich mit dem Thema nicht auseinandersetzen kann oder will? Warum kann er das nicht akzeptieren?
Frage Nummer 3000265960

Antworten (8)
dschinn
Einigt euch in der Mitte!
Du nimmst immer nur noch den einen bestimmten Topf und den auch nur noch dafür und nicht zum Kochen.
sunnyboy_1
hola und buenos dias,
Wenn ICH dein Freund waere, wuerde ich aus Kompromissgruenden dir ein "Toepfchen" schenken, in dem du alles auskochen kannst, was nicht freiwillig wegrennen kann ;-)
Das haette Stil und signalisiert eine gewisse Grosszuegigkeit und beweist gleichzeitig die Zuneigung zu dir.
Hast du sonst noch Fragen? Wende dich vertrauensvoll an mich. Bei misch wird disch imma jeholfen ;-)
Der Doc
Freches
Frag deinen Freund doch mal ob du wenn du beim Zähneputzen blutest auch ins Klo ausspucken sollst?!
Ich persönlich habe den grössten Teil des Blutes immer ins Klo gekippt und die Menstasse dann im Waschbecken gereinigt.
Persönlich habe ich mir auch noch nie Gedanken darüber gemacht welchen Topf ich zum Auskochen nehme und ob der dann noch anderweitig verwendet werden darf.

Ich vermute wie du das dein Freund eher ein Kopfproblem hat weil die Periode bzw. das Blut für ihn mit Ekel verbunden ist.
Ich finde den Kompromissvorschlag mit den Extra-Topf übrigens gut. Wäre das für deinen Freund ok?
Skorti
Die Menstasse soll in Deutschland, ja außerhalb von Entwicklungsländern, einen Marktanteil haben, den man ungefaltet unter den Teppich schieben kann. Aber hier soll es in diesem kleinen Kreis gleich 2 geben, die eine Menstasse verwenden?
Also Fake-Frage zur Schleichwerbung.
dschinn
Fun Fact!

Ich war gestern im Drogeriemarkt und da gibt es die Teile in allen erdenklichen Farben und Verpackungen.
Der Markt brummt im Vergleich zu fast Null vorher...
Freches
@Skorti

Ja es scheint tatsächlich unglaublich das eine Frau die Frage einer anderen Frau nach der Menstasse beantwortet weil sie tatsächlich Erfahrung damit hat.
Alternativen zu Tampons und Binden erleben seit mehreren Jahren einen enormen Auftrieb, da muss sicher niemand hier Schleichwerbung dafür machen. Und das auch noch ohne konkrete Markennamennennung.
The real Opal is Back
Macht es doch einfach so. . Er bekommt -> eine Onaniertasse. Und schon ist euer Problem gelöst.
konstablerwache
Sehr vorbildlich, spart ja auch Geld auf Dauer.

Vielleicht einen anderen Freund suchen ;)