HOME

Augsburger Mordfall: Getöteter Polizist beigesetzt

Eine Routinekontrolle kostete ihn das Leben. Der in Augsburg erschossene Polizist ist nun in seiner Heimatstadt bestattet worden. Die Täter sind weiterhin auf der Flucht, die Ermittler tappen im Dunkeln.

300 Trauergäste versammelten sich in Köngisbrunn, um Abschied zu nehmen. Der in Augsburg ermordete Polizist ist in seiner Heimatstadt beigesetzt worden. An der Trauerfeier in der schwäbischen Kleinstadt nahmen auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Er sprach nach der Beerdigung von einer würdigen Feier.

"Wir alle werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten", sagte Herrmann. Der 41 Jahre alte Polizist hatte in der Nacht zum Freitag mit einer Kollegin zwei Motorradfahrer kontrollieren wollen. Die Unbekannten flüchteten und stürzten nach einer Verfolgungsjagd im Augsburger Stadtwald. Einer von ihnen eröffnete sofort das Feuer, der Beamte wurde tödlich getroffen. Von den Tätern fehlt noch immer jede Spur.

DPA / DPA
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus