VG-Wort Pixel

Länderranking Deutschland - das beste Land der Welt?


Welche Länder bieten die höchste Lebensqualität, fördern Unternehmergeist, haben internationalen Einfluss? Eine internationale Studie widmete sich genau diesen Fragen. Am Ende ganz vorn: Deutschland.

Kann man das überhaupt? Ein Land als das beste von allen auszeichnen? Wenn es nach dem amerikanischen Magazin "US News & World Report", dem Beratungsunternehmen BAV und der University of Pennsylvania geht: ja. Das Konsortium hat gerade die neueste Version des sogenannten "Best Countries"-Rankings erstellt und die Ergebnisse in dieser Woche auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos präsentiert. 

Auf Platz eins der Liste landete Deutschland, gefolgt von Kanada und Großbritannien.   

Die Top 20 im "Best Countries"-Gesamtranking

Um den Gesamtsieger zu ermitteln wurden die Länder zunächst in neun Unterkategorien bewertet, darunter etwa "Abenteuer", "Lebensqualität", "Kultureller Einfluss" oder "Macht". Darin wurden die Länder wiederum unter verschiedenen Gesichtspunkten bewertet. So sollten die individuellen Stärken und Schwächen eines jeden Staates herausgestellt werden, um zu sehen, wer auf der Weltbühne insgesamt die beste Figur abgibt. Die Basis für die Ergebnisse bildete eine Umfrage unter mehr als 16.000 Menschen weltweit.

Deutschlands "Markenkern"?

Es sei versucht worden, den "Markenkern" eines Landes herauszuarbeiten, schreiben die Autoren in der Dokumentation der Studie. Ebenso wie ein Unternehmen oder Produkt habe jedes Land ganz individuelle Eigenschaften, die für "Kunden" unterschiedlich wichtig seien.

Im Bereich "Staatsbürgerschaft" wurde etwa unter anderem darauf geschaut, wie das fragliche Land zu Menschenrechten und Umweltschutz steht. Die Grade von Bürokratie und Korruption waren neben weiteren Aspekten bei "Wirtschaftsfreundlich" entscheidend.

Das komplette Ranking finden Sie hier

rös

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker