HOME

Herford, Nordrhein-Westfalen: Mediziner kollabiert in Corona-Abstrichstelle - und stirbt

Ein Mediziner, der in einer Abstrichstelle im nordrhein-westfälischen Herford geholfen hatte, ist nach einem Zusammenbruch verstorben. Als Todesursache wird ein Herzinfarkt vermutet.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Archivfoto)

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Archivfoto)

DPA

Ein Notfalleinsatz am Montag in einer Abstrichstelle für Tests auf das neuartige Coronavirus hat ein tragisches Ende genommen. Ein Mitarbeiter des Gesundheitsteams, welches in Herford in Nordrhein-Westfalen arbeitet, ist am Vormittag während der Arbeit kollabiert, wie der Kreis Herford in einer Pressemitteilung berichtet. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor hatte die "Neue Westfälische" berichtet. 

Arzt war in Herford im Ruhestand 

Trotz Reanimationsversuchen sei er im Klinikum Herford verstorben. Bei dem Mann handele es sich um einen Arzt, der sich freiwillig aus dem Ruhestand gemeldet hatte, um bei der Arbeit zu unterstützen, sagte eine Sprecherin des Kreises dem stern.

Nach Angaben des Kreises ist die Todesursache noch ungeklärt, vermutlich sei der Mann an einem Herzinfarkt verstorben. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abstrichstelle sowie die gesamte Kreisverwaltung trauern um den engagierten Mediziner, das Mitgefühl gehört den Angehörigen des Verstorbenen", heißt es in der Mitteilung.

Die zentrale Abstrichstelle für den Kreis Herford war erst am 17. März in Betrieb genommen worden. Auf dem Gelände des Schwimmbades H2O könnten jeden Tag – auch am Wochenende – von 10 bis 16 Uhr Abstriche genommen werden, so eine Mitteilung des Kreises. Menschen, die an die Abstrichstelle verwiesen wurden, könnten dort mit dem Auto auf das Gelände fahren und von einem Arzt auf das Virus Sars-CoV-2 getestet werden – ohne dabei aus dem Auto auszusteigen.

rw
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus