HOME

NDR-Maskottchen: Trauer um Walross Antje

Trauer um NDR-Maskottchen Antje: Die beliebte Walross-Dame ist heute früh im Hamburger Zoo gestorben.

Deutschlands bekannteste Walross-Dame Antje aus dem Hamburger Tierpark Hagenbeck ist tot. Das teilte der Tierpark am Donnerstagmorgen mit. Die 27 Jahre alte Walross-Dame sei in der Nacht zum Donnerstag ganz sanft entschlafen, hieß es. Der Tod des langjährigen NDR-Maskottchens und Publikumslieblings bei Hagenbeck kam nicht überraschend. Das betagte Walross hatte in den vergangenen Tagen fast gänzlich die Nahrung verweigert und war drei Tage lang nicht aus dem Eismeer-Becken gekommen.

"Wir wussten ja, was auf uns zukommt"

Am Mittwochabend sei Antje wieder an Land gekommen und in ihren Schlafraum gerobbt, hieß es in der Mitteilung des Tierparks. Dort schlürfte sie zum letzten Mal eine Suppe und schlief dann ein. "Wir haben natürlich eine Träne im Auge aber wir sind gefasst. Wir wussten ja, dass das auf uns zukommt", sagte Tierpark-Seniorchef Claus Hagenbeck dem Radiosender NDR 90,3.

Seit 1976 im Hamburger Zoo zu Hause

Bereits als Baby war Antje aus einem russischen Zoo in die Hansestadt gekommen: Seit November 1976 war sie bei Hagenbeck zu Hause. Mit ihren langen Schnurrbarthaaren und ihrer verschmusten Art wurde sie nicht nur zum Liebling der Tierparkbesucher, sondern eroberte auch das Fernsehen. Schon 1978 hatte sie ihre erste Hauptrolle. Damals tauchte Antje in den Pausenfilmen des NDR auf.

DPA
Themen in diesem Artikel