HOME

Plastikrohre in Brand gesteckt: Autofahrer stirbt bei Massenkarambolage auf A 57

Eine Massenkarambolage mit einem Toten und mehreren Verletzten hat zur Vollsperrung der sonst vielbefahrenen A 57 zwischen Köln und Düsseldorf geführt. Starker Rauch hatte die Sicht der Fahrer behindert, nachdem wohl Unbekannte Plastikrohre an einer Autobahnbrücke angezündet hatten.

Wegen einer einsturzgefährdeten Brücke und eines schweren Verkehrsunfalls hat die Polizei am Dienstag die Autobahn 57 in Nordrhein-Westfalen gesperrt. An der Autobahnbrücke bei Dormagen waren am frühen Morgen mehrere Lkw und Personenwagen ineinandergefahren, wie die Polizei in Düsseldorf mitteilte. Dabei wurde ein Mensch getötet, mehrere Autoinsassen trugen Verletzungen davon.

Ausgelöst wurde der Unfall offenbar durch den Rauch brennender Plastikrohre, die Unbekannte unter der Autobahnbrücke angezündet hatten. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Brandstiftung auf. Unklar war zunächst, ob die bei dem Brand schwer beschädigte Brücke abgerissen werden muss. Die Sperrung der Autobahn zwischen Dormagen und dem Autobahnkreuz Neuss-Süd werde womöglich noch den ganzen Tag dauern, sagte ein Polizeisprecher.

Schlechte Sicht, hohes Tempo, geringer Abstand

Massenunfälle wie jetzt auf der Autobahn 57 in Nordrhein-Westfalen geschehen meist, wenn schlechte Sicht, hohes Tempo und geringer Abstand zusammenkommen. Zuletzt waren auf der Autobahn 1 bei einer Karambolage im Januar 13 Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die tiefstehende Sonne hatte die Fahrer geblendet, die Fahrbahn war nass. Etwa 30 Autos sind in die Unfallserie verwickelt.

Im November 2011 forderte dichter Nebel auf der A9 Leipzig-Berlin zwei Menschenleben. An dem Unfall zwischen Klein Marzehns und Niemegk in Brandenburg waren 24 Autos beteiligt.

jwi/AFP/DPA / DPA
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus