HOME

Skurrile Fundsachen: Britische Hotelkette spendet vergessenes Hab und Gut

So manch einer vergisst beim Verlassen des Hotels etwas - und sei es die Goldzahn-Prothese oder ein kleines Kätzchen. Eine britische Hotelkette spendet die zum Teil kuriosen Fundstücke.

Wenn Menschen im Hotel sind, kann das skurrile Geschichten produzieren: Eine große Hotelkette hat jetzt die kuriosesten Fundstücke aus ihren Häusern in Großbritannien aufgelistet und will sie an einen guten Zweck spenden. Zu den Highlights der Kollektion gehören Goldzahn-Prothesen im Wert von umgerechnet mehr als 7 600 Euro, eine fast eineinhalb Meter große Süßkartoffel und ein kleines Kätzchen mit Namen "Tiger". Das berichtete der Sender BBC am Donnerstag.

Auch eine Diamantbesetzte Uhr im Wert von 50 000 Pfund (59 000 Euro) sowie 10 000 Pfund (11 800 Euro) in Bar, die in einem Mülleimer lagen, wurden von ihren Besitzern nicht abgeholt. Manchmal allerdings finden wertvolle Stücke und ihre Besitzer wieder zusammen: Allein im Jahr 2010 konnten 75 000 Kuscheltiere zurück nach Hause geschickt werden.

DPA/mm / DPA