HOME

In Göttingen-Grone: Mord auf offener Straße: Polizei sucht in Elze nach Tatverdächtigem

Nach dem Mord auf offener Straße in Göttingen ist der Tatverdächtige weiter auf der Flucht. Laut einem Medienbericht hatte das Opfer sich vor kurzem vom Täter getrennt. Aktuell sucht die Polizei ihn in Elze bei Hildesheim.

Drei Männer in weißen Overalls stehen vor einem China-Restaurant in Göttingen und sichern Spuren

Nach dem Mord auf offener Straße in Göttingen sichern Spezialisten Spuren

DPA

Nach dem tödlichen Angriff auf eine Frau auf offener Straße in Göttingen ist der Tatverdächtige weiterhin auf der Flucht. Bei der Fahndung nach einem mutmaßlichen Mörder aus Göttingen konzentriert sich die Polizei derzeit auf den Ort Elze bei Hildesheim. Das teilten die Ermittler in Göttingen am Freitagmorgen mit. "Der Mann ist noch auf der Flucht. Aktuell verfolgen wir eine Spur, die in den Bereich Elze führt." Der Bahnhof des Ortes sei gesperrt. Nähere Angaben wollten die Ermittler zunächst nicht machen.

Die Deutsche Bahn schrieb auf ihrer Internetseite: "Polizeiliche Ermittlungen: Im Bahnhof Elze kommt es derzeit zu Verspätungen und Zugausfällen". Auch im Fernverkehr der Deutschen Bahn kam in Niedersachsen und Hessen zu starken Einschränkungen. Beim privaten Bahnunternehmen Metronom kam es ebenfalls zu Behinderungen.

Neues Fahndungsfoto des Verdächtigen

Die Ermittler hatten Fotos von dem mutmaßlichen Angreifer veröffentlicht und warnten davor, ihn anzusprechen. Sie gehen davon aus, dass er noch immer bewaffnet ist. Das Verbrechen ereignete sich gegen 13 Uhr am Donnerstag. Laut Polizeiangaben floh der Deutsche nach der Bluttat auf einem Fahrrad mit Packtaschen. Am Freiatgmorgen veröffentlichte die Polizei ein neues Foto des Mannes, auf dem sein Gesicht vollständig zu sehen ist.

Die 44 Jahre alte Frau und der 52-jährige Deutsche seien den bisherigen Ermittlungen zufolge am Mittag im Stadtteil Grone auf der Straße in Streit geraten, hieß es. Dabei habe der Mann die Frau massiv angegriffen und sie so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort starb. Zeugen, die ihr helfen wollten, wurden laut Polizei ebenfalls von dem mutmaßlichen Täter attackiert. Dabei erlitt eine Frau so schwere Verletzungen, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Hatte Opfer sich vom Täter getrennt?

Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung stach der Mann das Opfer zunächst nieder, schlug dann mit einem Feuerlöscher auf die Frau ein, übergoss sie mit Benzin und zündete sie an - die Polizei wollte zu diesen Details zunächst nichts sagen. "Wir kommentieren das nicht", sagte eine Sprecherin am Donnerstagabend auf Anfrage. Das Motiv war zunächst unklar. Laut der Zeitung waren Opfer und Täter ein Paar, die Frau hatte sich aber vor kurzem von dem Mann getrennt. Die Polizei hat nur bestätigt, dass Opfer und Täter miteinander bekannt waren.

Die Polizei suchte zeitweise mit einem Hubschrauber nach dem Flüchtigen. Der Bereich rund um den Tatort im Stadtteil Grone wurde weiträumig abgesperrt. Informationen, dass es sich bei der Tatwaffe um ein Messer handelte, bestätigte die Polizei zunächst nicht.

Bahn sperrt Bahnhof Göttingen

Während der Großfahndung sperrte die Deutsche Bahn vorsorglich den Göttinger Bahnhof und die Strecke zwischen Hannover beziehungsweise Hildesheim und Kassel. Mehrere Züge im Fernverkehr wurden umgeleitet. Die Sperrung wurde am Nachmittag nach rund zwei Stunden aufgehoben.

Quellen: DPA, "Bild", Polizei Göttingen I, Polizei Göttingen II, Polizei Göttingen IIIbahn.de.

tkr / DPA
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?