HOME

Hannover: Polizei findet in Haus von vermisster Frau eine versteckte Leiche – Mordkommission eingerichtet

Seit Ende August gilt eine 61-jährige Frau in Hannover als vermisst. Nun haben Ermittler in ihrem Haus eine versteckte Frauenleiche gefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Die Leiche wurde mit Hilfe der Feuerwehr über das geöffnete Dach des Zweifamilienhauses in Hannover geborgen

Die Leiche wurde mit Hilfe der Feuerwehr über das geöffnete Dach des Zweifamilienhauses in Hannover geborgen

DPA

Die Polizei hat am Mittwochnachmittag in einer Hannoveraner Dachgeschosswohnung eine versteckte Leiche gefunden. Die dort lebende 61-Jährige gilt seit Ende August als vermisst. Noch ist unklar, ob es sich bei dem Leichnam um die vermisste Person handelt. Wie die Polizei dem stern am Donnerstag bestätigte, ist mittlerweile geklärt: Die Tote ist eine Frau. Die Beamten gehen "aufgrund der Gesamtumstände" derzeit von einem Tötungsdelikt aus und haben die Mordkommission "Dach" eingerichtet. Weitere Einzelheiten wollte eine Polizeisprecherin mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht nennen.

Verwandte der Vermissten hatten die Polizei am Mittwoch zu dem Zweifamilienhaus gerufen. Die Wohnung sei kurz nach dem Verschwinden der Frau im August bereits einmal durchsucht worden. Dabei war nichts Verdächtiges entdeckt worden. Bei der erneuten Durchsuchung am Mittwoch hätten die Beamten dann "eindeutige Hinweise" auf eine Leiche bemerkt. Offenbar machte sich bereits Verwesungsgeruch in der Wohnung breit. Daraufhin hätten die Beamten die Räumlichkeiten genauer unter die Lupe genommen und letztlich die Leiche in einem zunächst nicht einsehbaren Verschlag gefunden.

Polizei barg Leiche mit Hilfe der Feuerwehr

Da die Leiche in einem Versteck gefunden wurde, gingen die Beamnten offenbar sofort von einem Tötungsdelikt aus. Vor Ort entschieden sie sich noch dazu, die Feuerwehr zu rufen, um den Leichnam per Drehleiter durch das geöffnete Dach des Zweifamilienhauses zu bergen. So sollten möglichst keine Spuren im Haus vernichtet werden.

Beamte brachten die Leiche laut Polizei bereits am Mittwochabend in die Rechtsmedizin. Mit dortigen Untersuchungen wurde das Geschlecht bestimmt, die Todesursache ist aber weiterhin unklar. Eine Obduktion ist für den Donnerstag geplant. Wann Ergebnisse davon zu erwarten sind, konnte die Polizeisprecherin zunächst nicht sagen.

Quellen: Polizei Hannover 1 / Polizei Hannover 2

fin
Themen in diesem Artikel