HOME
“Crime-Podcast

Podcast "Spurensuche": Folge 8: Der perfekte Mord – warum es ihn wirklich gibt

Im stern-Crime-Podcast "Spurensuche" erzählen Ermittler und Spezialisten von ihren spannendsten Fällen. Folge 8: Alexander Stevens, Strafrechtler mit Schwerpunkt Sexualdelikte, Bestsellerautor und TV-Schauspieler, erzählt von seinen skurrilsten Fällen und warum es den perfekten Mord doch gibt.

Wie überführt man einen Mörder? Warum werden Menschen zu Tätern? Und welche Abgründe können in jedem von uns stecken? Im stern-Crime-Podcast "Spurensuche" helfen Ermittler und Spezialisten, das auf den ersten Blick Unbegreifliche begreiflich zu machen. Crime-Redaktionsleiter Giuseppe Di Grazia und seine Kollegen Silke Müller und Bernd Volland treffen für den Podcast die besten Experten Deutschlands, die über ihre spannendsten Fälle und die speziellen Herausforderungen ihres Berufes erzählen. 

"Spurensuche" Folge 8 mit Strafrechtler und Bestsellerautor Alexander Stevens

Alexander Stevens, Strafrechtler, Bestsellerautor und TV-Schauspieler

Alexander Stevens, Strafrechtler, Bestsellerautor und TV-Schauspieler

Picture Alliance

Für die achte Folge spricht Crime-Reporterin Silke Müller mit dem Fachanwalt für Strafrecht und Bestsellerautor Alexander Stevens über einen perfekten Mord und die Tücken des Online-Datings. Mörder und Vergewaltiger stehen sittlich auf der untersten Ebene, erzählt Stevens, und seine Klienten seien meist felsenfest überzeugt, dass sie vor allem eines seien: unschuldig.

"Die Idee für den Podcast entstand, weil die Experten-Interviews und die Rubrik 'Der Spezialist' bei stern Crime zu den beliebtesten und am meisten gelesenen Artikeln gehören", sagt Redaktionsleiter Di Grazia. "Mit 'Spurensuche' möchten wir die Erkenntnisse und Erfahrungen der Ermittler und Spezialisten noch erlebbarer machen."

Von "Spurensuche" erscheinen zehn Folgen immer freitags bei stern.de, AudioNow, iTunes und Spotify. Viel Spaß beim Hören!

Mord in Hagen: Nach diesen Mörder suchte die Polizei jahrzehntelang