HOME

Uhu-Dame bemuttert Hühnerküken: Im Nest des Feindes

In einem Tierpark kümmert sich ein Uhu-Weibchen liebevoll um vier Hühnerkinder. Ein kleines Wunder, da die Küken normalerweise auf dem Speiseplan der Greifvögel stehen.

Eine in die Jahre geratene Uhu-Dame hat in einem Rheinland-Pfälzer Tierpark Junge ausgebrütet. Offensichtlich stört sich die 14-Jährige wenig daran, dass sie keine kleinen Uhus, sondern Hühnerküken bemuttert.

Die stolze "Mama" zieht ihre vier Hühnerküken wie ihre eigenen Babys auf. "Sie macht das wirklich ganz toll", sagte der Leiter des Greifvogelparks Saarburg, Wolfgang Klotzbücher. Er hatte der Uhu-Dame die befruchteten Hühnereier untergelegt, weil sie so einen starken Bruttrieb hat.

Immer wenn sich die gut eine Woche alten Küken entfernen, holt "Mama" sie nun mit ihrem typischen "Uhuuu"-Ruf wieder zusammen. "Sie sieht die Kleinen als ihre Kinder an", sagte der Falkner. Das sei ungewöhnlich, weil ein Uhu normalerweise Küken nicht großziehe, sondern vielmehr fresse. Bleibt also zu hoffen, dass die Mutterliebe nicht in Heißhunger umschlägt. Es ist der erste Nachwuchs der 14-jährigen Uhu-Dame "Floh".

iml/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel