VG-Wort Pixel

Scherz auf Amazon Abrakadabra rufen, klopfen und wegrennen: Paketbotin nimmt Lieferhinweis von 13-Jährigem ernst

Sehen Sie im Video: "Abrakadabra" – Paketbotin nimmt lustigen Lieferhinweis eines 13-Jährigen ernst.




So lustig kann eine Paket-Lieferung sein: Lynn Staffieri aus dem Bundesstaat Delaware bestellt beim Versandriesen Amazon.  


Als zusätzliche Lieferanweisung verfasst ihr 13-jähriger Sohn einige Monate zuvor einen schelmischen Text – der standardmäßig bei jeder Bestellung angezeigt wird:  


"Klopfe dreimal an die Tür und schreie ‘Abrakadabra‘ so laut du kannst und renne super schnell weg."  


Diese Paketbotin nimmt sich die skurrile Bitte tatsächlich zu Herzen:   


Die Familie zeigt sich sehr überrascht, als sie den Ausruf hört und später die Sicherheitskamera auswertet. 


Staffieri entschuldigt sich danach für das Verhalten ihres Sohnes und bedankt sich bei der Zustellerin für die sympathische Aktion:     


"Ich weiß, dass die Lieferdienste gerade einen harten Job haben, da die Menschen so viel bestellen. Die Paketbotin muss sehr beschäftigt sein. Dass sie die Energie aufgebracht hat, um diese Bitte ernst zu nehmen, hat uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert." (ggü. CNN) 
Mehr
Im US-Bundesstaat Delaware ereignete sich eine ungewöhnliche Paketzustellung. Ein 13-Jähriger schrieb eine schelmische Lieferanweisung. Die Paketbotin befolgte die lustige Bitte.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker