VG-Wort Pixel

Video Baerbock kündigt aktualisiertes Klimaschutz-Sofortprogramm an

HINWEIS: DIESER BEITRAG WIRD OHNE SPRECHTEXT GESENDET. O-TÖNE Annalena Baerbock (Grüne), Bundesvorsitzende & Kanzlerkandidatin: "Daher ist das Herzstück unseres Vorschlags, die Zentralstelle beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz zu schaffen. Denn wir haben in all diesen Jahren zuvor schon erlebt, gerade auch in der Corona-Pandemie, wie wichtig eine länderübergreifende Zusammenarbeit ist und dass, wenn es wirklich Spitz auf Knopf steht, nicht übernächtigte Ministerpräsidenten-Runden darüber beraten sollen, sondern eine Zentralstelle, die wirklich auf solche Situationen vorbereitet ist." "Es braucht immer ein Bündel von Warnungen, das haben wir jetzt gesehen von Sirenen, es braucht die Warn-App, aber es braucht eben auch zusätzliche Komponenten wie Cell-Broadcasting - was andere Länder bereits schon haben. Und dann der wichtigste Punkt, eben nicht nur zu warnen: 'Achtung, es gibt extreme Regenfälle, wo man im Zweifel selber gar nicht weiß, was bedeutet das jetzt 200 Liter?' Sondern diese Informationen, die seit Tagen bereitlagen, müssen auch transportiert werden können." "Das heißt, die Zeit vom Herumlavieren, Abwiegeln, Beschönigen, mit der muss jetzt Schluss sein. Und die Bundeskanzlerin hat ja selber hier an dieser Stelle nochmal sehr deutlich gemacht, dass wir in Zukunft mehr tun müssen. Und das heißt, dass - und so deutlich möchte ich das an dieser Stelle auch sagen - wir uns dieses Klima-Wirrwar der Union nicht weiter leisten können." "Das zweite ist eine konsequente Klimavorsorge im Sinne einer Anpassungsstrategie. Dazu werden wir am Donnerstag unsere überarbeiteten Pläne nochmal vorstellen. Und das Dritte, das Allerwichtigste ist, dass wir wirklich Klimaschutzpolitik nicht nur versprechen, sondern konkret machen müssen. Und dafür legen wir nächste Woche ein aktualisiertes Klimaschutz-Sofortprogramm vor."
Mehr
Die Grünen-Vorsitzende nahm am Montag Stellung zur Flutkatastrophe. Zudem wollen sie eine Zentralstelle beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz zu schaffen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker