HOME
Regierung ebnet Weg zu Eintragung von drittem Geschlecht

Bundeskabinett bringt Gesetz für dritte Geschlechtsoption auf den Weg

Die Bundesregierung hat eine Neuregelung auf den Weg gebracht, die es intersexuellen Menschen ermöglichen soll, ihre Identität ins Geburtenregister eintragen zu lassen.

Katrin Göring-Eckardt

Grüne begrüßen Bereitschaft der Union für Einwanderungsgesetz

Flüchtlinge

Flüchtlingspolitik

Göring-Eckardt: Merkel muss Spanien Unterstützung zusagen

Annalena Baerbock

Vor Inkrafttreten wird Zweifel an Flüchtlingsabkommen mit Spanien laut

Grüne fordern Milliarden-Fonds zur Anpassung an Klimawandel

Im Bundestag stützt Angela Merkel ihren Kopf auf, während Horst Seehofer im Vordergrund am Rednerpult steht

Umfrage

Union auf Rekordtief - AfD nur ganz knapp hinter der SPD

Umfrage: CSU bleibt unter 40-Prozent-Marke

Annalena Baerbock

Tritt ab Mittwoch in Kraft

Grüne kritisieren Regelung des Familiennachzugs

Union rutscht erstmals seit 2006 auf 29 Prozent ab

SPD-Chefin Andrea Nahles

Nahles warnt ihre Partei vor Nachahmung der Grünen in der Flüchtlingspolitik

Grünenchef Robert Habeck

Parteipolitischer Streit

CSU weist Habecks Vorwürfe in Özil-Affäre zurück

Regierung ebnet Weg zu Eintragung von drittem Geschlecht

Inmitten der Debatte um Sami A. soll Tunesien sicheres Herkunftsland werden

Notaufnahme in Frankfurt

Kritik an Vorstoß für Notaufnahme-Gebühr hält an

Neue Mehrfamilienhäuser in Frankfurt am Main

Justizministerium entschärft Entwurf für Reform der Mietpreisbremse

Interview mit Annalena Baerbock, Vorsitzende von Die Grünen
Interview

Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock

Die Grünen kritisieren die Regierung. Was würden Sie anders machen, Frau Baerbock?

Von Florian Schillat
Die Abgeordneten des EU-Parlaments bekommen jährlich insgesamt 40 Millionen Euro als "Allgemeine Kostenvergütung"

Spesen im EU-Parlament

Brüsseler Parlamentarier blockieren mehr Transparenz bei ihren Ausgaben

Von Dirk Liedtke
Horst Seehofer

Bundestag zitiert Seehofer während Deutschland-Spiels ins Parlament

Bayerische Wähler unbeeindruckt von CSU-Vorgehen in Flüchtlingspolitik

Flüchtlingspolitik

Dahoam läuft's nicht: Umfrage-Klatsche für Söder und Seehofer in Bayern

Horst Seehofer und Markus Söder

Bayerische Wähler unbeeindruckt von CSU-Vorgehen in Flüchtlingspolitik

Die Immobilienpreise in Städten steigen in Deutschland immer weiter

Laxe Kontrollen

Geldwäsche im großen Stil: So treibt die Mafia die Immobilienpreise nach oben

Alexander Dobrindt vor Journalisten: Steigt die CSU aus der Unions-Fraktion mit der CDU aus?
+++ Asylstreit-Ticker +++

Flüchtlingspolitik

Kauder und Dobrindt wollen noch heute beraten

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf)

Bamf-Chefin Cordt und Vorgänger Weise und Schmidt vor Innenausschuss

Fußball-WM Gregor Gysi Norbert Röttgen
TV-Kritik

"Anne Will"

Röttgen und Gysi gehen wegen WM in Russland aufeinander los

Logo von VW

Bericht: VW-Lobbyist ist beurlaubter Beamter des Auswärtigen Amtes