VG-Wort Pixel

Video Lambrecht zur geplanten Beschaffung der US-Kampfjets F-35

STORY: Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht zu Besuch am Dienstag bei einem Auslieferungslager für Bundeswehrbekleidung in Simmern. Doch bei der Ausrüstung ist zurzeit wohl das brennenste Thema die geplante Beschaffung der US-Kampfjets vom Typ F-35. Vorwürfe, dass die Beschaffung stocke, wies die Ministerin erneut zurück. Erforderlich sei zunächst gewesen, dass der Haushalt stehe, was mittlerweile der Fall sei. "Wenn man nur mal in die Nachbarländer schaut, die beispielsweise die F35 schon haben, dort das Verfahren auch schon gelaufen ist. Und wie ist der Inspekteur der Luftwaffe so treffend gesagt hat, also so unterschiedlich kann es ja nicht sein und ist es auch nicht. Aber es ist ein Recht der Haushälter, diese Fragen beantwortet zu bekommen. Und das tun wir selbstverständlich." Deutschland will die F-35-Jets aus den USA als Ersatz für die Tornado-Kampfflugzeuge kaufen. Der Jet wird dazu gebraucht, die veralteten Tornados der Luftwaffe im Rahmen der sogenannten Nuklearen Teilhabe Deutschlands zu ersetzen. Dabei werden US-Atomwaffen im Kriegsfall mit deutschen Kampfjets ins Ziel geflogen.
Mehr
Deutschland will die F-35-Jets aus den USA als Ersatz für die Tornado-Kampfflugzeuge kaufen.

Mehr zum Thema

Newsticker