VG-Wort Pixel

Video Scholz zu Steuersenkungen: "Völlig aus der Zeit gefallen"

(HINWEIS: DIESER BEITRAG WIRD OHNE SPRECHERTEXT GESENDET.) O-TÖNE VON: Olaf Scholz (SPD), Kanzlerkandidat: "Aber das ist auch wahr. Um das alles möglich zu machen, werden wir am Ende des nächsten Jahres ihr 400 Milliarden Euro neue Schulden gemacht haben, 400 Milliarden für den Bundeshaushalt. Das ist sehr, sehr viel Geld. Wir müssen uns davor nicht fürchten, denn dann haben das ja schon mal geschafft. Nach der letzten Krise knapp zehn Jahre gedauert, bis wir rausgewachsen sind. Und deshalb werden es wieder etwa zehn Jahre sein, dass wir herauswachsen. Aber eine Gewissheit, eine Gewissheit gibt es auch. Wer jetzt wie die CDU, CSU und auch die FDP in dieser Lage verstrickt, dass Leute wie ich oder Leute, die noch mehr verdienen als ein Bundesminister, jetzt mal dringend eine Steuersenkung brauchen, dass das 30 Milliarden Euro im Jahr kosten darf, der kann nicht rechnen, der versteht nichts von Finanzen, aber der handelt auch unsolidarisch und das ist völlig aus der Zeit gefallen." "Viele, viele Bürgerinnen und Bürger dieses Landes sind geimpft, noch nicht genug, wie wir wissen, aber doch sehr viele. Und deshalb kann man zwei klare Aussagen machen, die ich auch hier machen will, weil sie für die Zukunft wichtig sind. Weil so viele geimpft sind, können wir sagen, es wird keinen neuen Lockdown geben und wir können die Schülerinnen und Schüler in die Schulen schicken. Wir brauchen Präsenzunterricht und das ist wieder möglich." "Das erste ist für mich die Frage: Wie geht es unseren Kindern in diesem Land? Und ich will ausdrücklich sagen: Wir dürfen nicht mehr akzeptieren, dass in einem so reichen Land wie Deutschland so viele Kinder in Armut aufwachsen. Wir müssen das ändern. Wir werden das ändern. " "Viele junge Leute beginnen mit der Lehre, mit der Berufsausbildung, mit 20. Aber sie sind viel früher von der Schule runter und deshalb will ich, dass das schneller geht. Wir wollen, dass alle jungen Leute eine Ausbildung nach der Schule haben. Es ist und bleibt die wichtigste Ausbildung in Deutschland."
Mehr
Der Kanzlerkandidat der SPD Olaf Scholz sprach am Freitag beim Wahlkampfabschluss in Köln.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker