VG-Wort Pixel

Influencerin, Model und Mutter Georgina Rodríguez: So wurde Cristiano Ronaldos Freundin selbst zum Star

Sehen Sie im Video: Georgina Rodríguez – So wurde Cristiano Ronaldos Freundin selbst zum Star. 










Als Unterstützung war diesmal wieder seine Familie auf der Tribüne mit dabei. Darunter auch Freundin Georgina Rodriguez.


Die 27-Jährige lebt seit 2016 an der Seite des weltbekannten Fußball-Stars.


Seit der Beziehung ist sie selbst zu einem Star geworden.


Über 25 Millionen Menschen begleiten das spanisch-argentinische Model mittlerweile auf Instagram.


Mit ihren Followern teilt sie private Einblicke in ihr luxuriöses Leben mit dem Portugiesen.


Sie posiert zudem auf Covern von bekannten Magazinen und wird zu zahlreichen Events eingeladen.


Rodriguez hat seit 2017 eine gemeinsame Tochter mit Ronaldo und zieht mit ihm seine drei weiteren Kinder gemeinsam groß.


Trotz des Ruhms ist ihr bei der Erziehung wichtig: „Ich will sie aufklären und bilden. Damit sie lernen, Respekt, Bescheidenheit und ein Gewissen zu haben und jeden zu schätzen, den sie in ihrem Leben haben.“


Denn die Influencerin stammt, wie ihr Mann auch, aus einfachen Verhältnissen.


„Ich weiß, wie es ist, bis zum Ende des Monats mit wenig Geld auskommen zu müssen. Ich musste hart arbeiten und viele Opfer bringen.“


Als es zu Beginn ihrer Karriere nicht so recht klappte, ging sie nach England, um dort als 17-Jährige als Au-pair zu arbeiten.


Danach jobbte sie in einem Gucci-Shop in Madrid. Dort lernte sie 2016 ihren jetzigen Partner kennen.
Mehr
Auch bei dieser EM konnte man sie wieder auf der Tribüne sehen – Georgina Rodríguez. Seit 2016 lebt sie als Cristiano Ronaldos Freundin an der Seite des weltbekannten Fußball-Stars. Doch die 27-Jährige ist weit mehr als nur Spielerfrau.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker