VG-Wort Pixel

North Carolina Hoppla: Familie sperrt Bären versehentlich im Auto ein – und es wird noch besser

Damit hat Familie Lissenden aus Ashville im US-Bundesstaat North Carolina sicher nicht gerechnet. In ihrem Van tummelt sich ein Bär.
Zwei Männer versuchen, dem Tier die Fahrertür zu öffnen – vergeblich. Doch dann zerschlägt der Bär die Fensterscheibe und klettert aus dem Auto. Der Innenraum des Fahrzeugs ist völlig verwüstet. Das Tier gelangt durch eine offenstehende Fahrzeugtür ins Innere des Autos. Nicole Minkin Lissenden bemerkt die offene Tür und sperrt den Bären versehentlich ein. Direkt nach seiner Flucht bricht der Bär in die Küche eines Nachbarhauses ein.
"Er hat drei Schubladen durchwühlt und sich eine Muffin-Backmischung geschnappt. Dann ist er in die Garage, um sie zu essen.“ – Karen Brown, Nachbarin
Den Bewohnern Buster und Karen Brown gelingt es, den Bären durch Rufe zu vertreiben.
Mehr
Familie Lissenden staunt nicht schlecht, als sie den Bären in ihrem Auto entdecken. Mutter Nicole sperrt den Bären versehentlich ein. Nachdem der Bär sich aus dem Auto befreien konnte, bricht er in ein Nachbarhaus ein.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker