VG-Wort Pixel

"Knöcheltief in der Gülle" Biogasanlage bei Prüm verliert ihren Treibstoff


Aus der Biogasanlage in Prüm sind etwa 100.000 Liter Gülle ausgelaufen. Die braune Brühe verteilte sich in Gräben, Kanälen und einem Umspannwerk.

Aus einer Biogasanlage in der Eifel sind bis zu 100 000 Liter Gülle ausgelaufen. Die braune Brühe verteilte sich nahe Prüm in Gräben, Kanälen und einem Umspannwerk. Dort entdeckten Mitarbeiter die schmierige Überraschung. Sie standen am Dienstag "knöchelhoch in Gülle", wie ein Polizeisprecher berichtete. Rund 50 bis 100 Kubikmeter seien aus einem Ventil mit dem Durchmesser eines Ofenrohrs ausgetreten. Rettungskräfte mussten den Schlamm mehrere Stunden lang abpumpen. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Die Biogasanlage in Niederprüm gehört nach Angaben der Polizei zu einer Hühnerfarm. Die Anlage ist nicht in Betrieb, sondern wurde vor drei Monaten wegen eines Defekts abgeschaltet. Die Ermittler vermuteten auch jetzt eine technische Panne.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker