VG-Wort Pixel

Tragischer Unfall 80-Jähriger flammt Unkraut ab, gerät selbst in Brand und stirbt

Unkraut abbrennen
Beim Abbrennen von Unkraut zog sich ein Mann tödliche Verletzungen zu (Symbolbild)
© G. Czepluch / Picture Alliance
Tödlicher Unfall in der Hofeinfahrt: Die Kleidung eines 80-Jährigen hat beim Abflammen von Unkraut Feuer gefangen. Der Mann wird noch ins Krankenhaus eingeliefert, erliegt jedoch seinen Verletzungen. 

In Uetersen im schleswig-holsteinischen Kreis Pinneberg ist es am Mittwoch zu einem tragischen Unfall gekommen: Ein 80-jähriger Mann wollte nachmittags mit einem Unkrautbrenner ungewünschte Pflanzen vor seinem Haus entfernen. Wie die Polizei mitteilte, geriet er dabei aus bislang ungeklärten Gründen selbst in Brand. 

Brandopfer erliegt seinen Verletzungen im Krankenhaus

Der Mann wurde mit schweren Brandverletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Wie "shz.de" am Donnerstag berichtete, erlag das Brandopfer wenige Stunden später seinen Verletzungen.

Das Unglück hatte sich laut "shz.de" in der Hofeinfahrt seines Hauses ereignet. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und geht der Frage nach, wie die Kleidung des Mannes Feuer hatte fangen können.

Tragischer Unfall: 80-Jähriger flammt Unkraut ab, gerät selbst in Brand und stirbt
she

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker