HOME

Unfall in Bayern: Mann klettert auf Güterzug und erleidet tödlichen Stromschlag

Weil er auf einen Güterzug kletterte und dabei zu dicht an die Oberleitung geriet, ist ein Mann in München von einem Stromschlag getötet worden. Der Unfall ereignete nach einem Gaststättenbesuch.

Immer wieder kommt es zu tödlichen Stromschlägen, wenn Menschen auf Züge klettern

Immer wieder kommt es zu tödlichen Stromschlägen, wenn Menschen auf Züge klettern, wie hier in Thüringen im Winter 2014

Einen tödlichen Stromschlag hat ein Mann in München erlitten, der auf einen Güterzug geklettert und zu nah an die Oberleitung geraten war. Der 30- bis 40-Jährige sei am frühen Samstagmorgen nach einem Gaststättenbesuch mit Bekannten auf den abgestellten Zug geklettert, teilte die Polizei mit. Seine Begleiter hatten demnach einen Notruf abgesetzt.

Die Helfer konnten jedoch nur noch den Leichnam des Mannes bergen, nachdem der betroffene Abschnitt der Leitung abgeschaltet und geerdet worden war. Zu ähnlichen Unglücken kommt es immer wieder, wenn Menschen auf Züge klettern und zu nah an die Oberleitung geraten. Dort liegen 15.000 Volt Spannung an, die in einer Art Blitz überschlagen können. Schwerste Verbrennungen sind die Folge.

fin / DPA