VG-Wort Pixel

Während Pandemie gelernt Diese Bogenschützin hat es drauf – doch für ihr Talent wird sie von Männern angefeindet

Sehen Sie im Video: Diese Bogenschützin hat es drauf – doch für ihr Talent wird sie von Männern angefeindet.






Wenn Tichner den Bogen in die Hand nimmt, kann man kaum glauben, welche Geschichte hinter den Bildern steckt, denn wer denkt Tichner hätte ihre Skills im Bogenschießen durch jahrelanges Training erworben, der irrt. Bis vor einem Jahr arbeitete die junge Frau als Stadtplanerin und Immobilienmanagerin in Los Angeles. Doch während der Pandemie erinnerte sie sich daran, dass sie als Kind in einem Feriencamp mit Erfolg Bogenschießen ausprobiert hatte. Und das liegt ihr offenbar im Blut. Ein Zusammenschnitt mehrerer Videos auf TikTok zeigt, wie sie durch die Luft fliegt, Ziele trifft, Kerzenflammen löscht und ungefesselte Luftballons zum Platzen bringt. Sie erhielt so viel Zuspruch auf Tiktok, dass sie ihren alten Job aufgegeben hat und nun Kurse im Bogenschießen anbietet. Kurios, trotz ihrer offensichtlichen Fähigkeiten und ihrer möglicherweise einzigartigen Technik wurde Tichner von professionellen Bogenschützen für ihre Art den Bogen zu nutzen kritisiert. "Ich werde von Männern beschimpft", schreibt sie. "Aber das ist mir egal, ich gehe nicht zu den Olympischen Spielen."
Mehr
Diese Frau definiert Bogenschießen neu und sorgt für kontroverse Reaktionen. Kendall Tichner ist 33 Jahre alt und kommt aus Los Angeles. Ihr Talent ist unbeschreiblich, doch es gefällt nicht jedem ihrer mehr als 500.000 Follower auf Tiktok.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker