HOME

Krebs: Bradley, 6 Jahre: Englands berühmtester Fußballfan liegt im Sterben

Das Schicksal den todkranken Bradley berührt die englische Liga. Der Sechsjährige hat einen Tumor, im März durfte er die englische Nationalmannschaft aufs Feld führen. Nun hat die Familie bekanntgegeben, dass er nicht mehr lange zu Leben hat.

Bradley Lowery

Der totkranke Bradley in den Armen seines Idols Jermain Defoe

Die kurze Hose ist ihm viel zu groß, sie reicht fast zu seinen Knöcheln. Unter dem Trikot trägt er ein langärmeliges Hemd. Ganz fest drückt sich Bradley an Jermain Defoe, dessen Hand  behütend den Kopf seines kleinen Fans umschließt. Es war ein Gänsehautmoment, dieser Abend des 26. März im Londoner Wembley-Stadion. Für den Stürmer des AFC Sunderland und für Bradley Lowery. Vor 77.000 Zuschauern führte Defoe die englische Nationalmannschaft aufs Feld, obwohl er nicht der Kapitän ist, Joe Hart hatte ihm den Vortritt gelassen. Ihm, aber vor allem dem fünfjährigen Bradley. Der Junge ist unheilbar krank, er wird nicht mehr lange zu leben haben.

Niemand weiß, wie lange Bradley noch hat

"Sein Krebs breitet sich sehr schnell aus, er hat viele neue Tumore in seinen Lungen“, schreibt die Familie von derzeit wohl berühmtesten Fußballball-Fan auf Facebook. Bradley leidet seit vier Jahren unter einem bösartigen Tumor und niemand weiß, wie viel Zeit er noch hat. "Alles, was wir wissen, ist, es ist nicht viel“, so die Eltern weiter. Mittlerweile wird der Kleine palliativ betreut, den Ärzten geht es nur noch darum, seine Schmerzen zu lindern.

Dieser Abend im März, beim WM-Qualifikationsspiel gegen Litauen, war für und Bradley ein Tag des Wiedersehens. Der Nationalspieler ist der große Held des Jungen. Als Defoe vor einiger Zeit von dessen Schicksal erfahren hatte, besuchte er ihn im Krankenhaus und lud ihn als Einlaufkind für ein Spiel von Sunderland ein. Auch bei der Partie Everton gegen Manchester durfte der Kleine mit aufs Feld. Und ganz gleich, wo der tapfere Zwerg auftaucht, feiern ihn die Fans frenetisch. Als ein Everton-Anhänger von Bradleys Schicksal erfahren hatte, startete er ein Weihnachtspostkarten-Aktion. Mehr als 10.000 trudelten bei der Familie ein. Vielleicht war es das letzte Weihnachten, dass der mittlerweile Sechsjährige feiern durfte.

Berührendes Fotoshooting: Vor drei Jahre kämpften diese Mädchen gegen den Krebs - so sehen sie heute aus


nik