HOME

Angriff im Wohnzimmer: Bulldogge verletzt zwei Kinder teils schwer

Der eigene Hund hat zwei Kinder aus Oberhausen ins Krankenhaus gebracht: Die Bulldogge biss die beiden Jungen, die Mutter konnte ihnen zur Hilfe eilen. 

In Oberhausen hat eine Bulldogge die Kinder seiner Besitzer angegriffen (Symbolbild)

In Oberhausen hat eine Bulldogge die Kinder seiner Besitzer angegriffen (Symbolbild)

In Oberhausen ist ein Familienhund zur Bedrohung geworden: Die Bulldogge griff zwei Kinder am Montagabend in deren Wohnung an. Die Geschwister mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung 

Die Familie hatte zuvor mit dem Vierbeiner im Wohnzimmer gesessen, als der Hund aus nicht erkennbaren Gründen auf die Kinder im Alter von zehn und 14 Jahren losging. Die Mutter konnte ihre Kinder von dem Tier befreien und dieses in ein anderes Zimmer sperren. Das Ordnungsamt und eine Tierärztin nahmen die etwa dreieinhalbjährige Bulldogge später in ihre Obhut und brachten sie in ein Tierheim, berichtete die Polizei

Der ältere Bruder wurde nach Angaben der Beamten im Krankenhaus ambulant behandelt. Aufgrund seiner Verletzungen musste der zehnjährige Junge stationär aufgenommen werden. Die Polizei Oberhausen ermittelt nun werden fahrlässiger Körperverletzung. 

Tierquälerei: Die unfassbare Leidensgeschichte von Schäferhündin Barilla
fri
Themen in diesem Artikel