HOME

Er torkelte den Bahnsteig entlang: S-Bahn überrollt 23-Jährigen in Hamburg – Fuß wird amputiert

Ein junger Mann ist am Wochenende im Hamburger Stadtteil Eidelstedt von einer S-Bahn erfasst und teilweise überrollt worden. Er entgeht dem Tod nur knapp – sein Fuß muss amputiert werden. 

Ein Notarztwagen fährt an einem Haus in Hamburg-Schnelsen entlang.

Nachdem eine S-Bahn ihn teilweise überrollte musste einem 23-Jährigen der Fuß amputiert werden (Symbolbild)

Picture Alliance

Im Hamburger Stadtteil Eidelstedt ereignete sich am frühen Sonntagmorgen gegen 6.20 Uhr ein schwerer Unfall mit einer . Laut Bundespolizei wurde dabei ein 23-Jähriger von einem in den Bahnhof einfahrenden Zug teilweise überrollt und verletzt.

Passanten retten Verletzten aus Gleisbett

Der Mann sei von Passanten aus dem Gleisbett gerettet und versorgt worden, ehe er in ein Krankenhaus kam.

Angaben der Feuerwehr zufolge musste dem 23-Jährigen ein Fuß amputiert werden. Im Bericht der heißt es lediglich, das Opfer habe bei dem Unfall Kopf- und Fußverletzungen erlitten. 

Unter Alkoholeinfluss? Fremdverschulden schließt die Polizei aus

Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus. Aufnahme einer Überwachungskamera zeigen den Mann demnach, wie er am Bahnsteig entlang torkelt und dann in die Gleise stürzt.

she