VG-Wort Pixel

Bei Sinsheim Klingelstreich löst Massenschlägerei in süddeutschem Dorf aus

Polizisten versuchen eine Schlägerei zwischen zwei größeren Gruppen von Anwohnern und Unterstützen zu beruhigen
Am Freitagabend bei Sinsheim: Polizisten versuchen, die Schlägerei zwischen zwei größeren Gruppen von Anwohnern und Unterstützen zu beruhigen
© Julian Buchner / Einsatz-Report24 / DPA
Am Freitagabend hatten Polizei und Rettungskräfte in einem Dorf bei Sinsheim alle Hände voll zu tun. Eine Massenschlägerei war dort ausgebrochen. Der Auslöser war vermutlich sehr trivial.

Der Tumult ging am Freitagabend los und endete für mehrere Menschen in der Klinik. Inzwischen vermutet die Polizei, dass ein – eigentlich harmlos anmutender – Klingelstreich es war, der in einem baden-württembergischen Ort eine Massenschlägerei auslöste. Die Prügel-Orgie im Rhein-Neckar-Kreis war am darauffolgenden Tag ein prominentes Thema in den lokalen Medien.

In dem Dorf bei Sinsheim schwele in einem Mehrfamilienhaus seit einiger Zeit ein Streit zwischen verfeindeten Gruppen, hieß es. Dieser sei dann am Freitag derart eskaliert, dass ein großer Einsatz von Polizei und Rettungsdienst nötig wurde. Laut der "Heilbronner Stimme" hätten am Freitag gegen 20 Uhr mehrere Menschen den Notruf gewählt, nachdem der Streit sich auf die Straße verlagert hätte.

"Heidelberg 24" berichtete von Augenzeugen, die gesehen hätten, dass auch Bierflaschen geworfen worden seien. Zudem habe eine Person eine größere Menge Pfefferspray gesprüht und dabei andere Menschen verletzt.

20 Menschen liefern sich in Dorf bei Sinsheim wüste Prügelei

Insgesamt seien etwa 20 Menschen an der Schlägerei beteiligt gewesen, weshalb die Polizei mit starkem Aufgebot angerückt sei. In der Nacht zum Samstag teilten die Beamten dann mit, dass fünf Personen so schwer verletzt wurden, dass sie in Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Die Polizei in Sinsheim ermittele noch, so die "Heilbronner Stimme". Erste Erkenntnisse hätten aber ergeben, dass die Massenschlägerei wohl tatsächlich wegen eines Klingelstreichs ausgebrochen sei.

Quellen: "Heilbronner Stimme", "Heidelberg 24"

New Yorker Aussichtsplattform sorgt mit optischen Täuschungen für Staunen

Sehen Sie im Video: Eine neue Aussichtsplattform im 374 Meter hohen "One Vanderbilt“-Wolkenkratzer in New York ist nichts fürs schwache Nerven. Riesige Glasböden und XXL-Spiegel sorgen für optische Täuschungen weit oben über den Dächern der Millionenmetropole.

anb

Mehr zum Thema

Newsticker