VG-Wort Pixel

Unfall mit zehn Toten Kroatien: Aus Deutschland kommender Reisebus verunglückt – Fahrer schlief offenbar ein

Sehen Sie im Video: Aus Deutschland kommender Reisebus verunglückt in Kroatien – Fahrer schlief offenbar ein.




Bei einem schweren Unglück mit einem aus Deutschland kommenden Bus sind in Kroatien zehn Menschen ums Leben gekommen. 45 weitere wurden verletzt einige davon schwer, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Bus sei auf dem Weg in den Kosovo gewesen, als er in der Nähe der kroatischen Stadt Slavonski Brod von der Straße abgerutscht sei. Das Fahrzeug mit einem kosovarischen Kennzeichen habe sich dabei überschlagen. Einer der beiden Fahrer sei während des Lenkens eingeschlafen, dadurch sei der Bus von der Fahrbahn abgekommen, erklärte der zuständige Staatsanwalt nach Angaben von kroatischen Medien. Der Bus war im Auftrag eines Reisebüros unterwegs, das regelmäßig Fahrten aus Deutschland in das Kosovo und nach Albanien organisiert. Der Botschafter des Kosovo in Deutschland sagte dem kroatischen Fernsehsender Nova TV, bei den Passagieren habe es sich überwiegend um Kosovaren gehandelt, die in Deutschland arbeiten und in den Sommerferien zu ihren Familien fahren wollten.
Mehr
Bei einem schweren Reisebus-Unglück in Kroatien sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Der Bus war im Auftrag eines Reisebüros unterwegs, das regelmäßig Fahrten aus Deutschland in das Kosovo und nach Albanien organisiert.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker