VG-Wort Pixel

Vulkan auf den Kanaren Lavaströme auf La Palma zerstören Hunderte Behausungen

Sehen Sie im Video: Lavaströme zerstören Hunderte Behausungen.






Das Naturschauspiel rund um die Eruptionen des Vulkans der Gebirgskette Cumbre Vieja auf der Kanareninsel La Palma hält an. Dabei wurde auch in der Nacht zu Samstag die gewaltige zerstörerische Kraft der Lava überdeutlich. Diese Häuser, die dem Magma im Wege lagen, haben keine Chance gegen den Strom aus flüssigem Gestein. Gebäude stehen in Flammen und Tausende Menschen mussten ihr Häuser verlassen. Nach Angaben der Behörden sind es bereits rund 6.000 Personen, die seit dem ersten Ausbruch am 19. September evakuiert wurden und mehr als 800 Gebäude wurden zerstört. Experten sagen, dass es noch Wochen dauern könnte, bis der Vulkan auf der Südseite der Kanareninsel La Palma endlich wieder zur Ruhe kommt.
Mehr
Der Vulkan auf der Kanareninsel La Palma kommt nicht zur Ruhe. Seit dem Ausbruch Mitte September wurden 6000 Menschen evakuiert. Viele von ihnen verlieren jetzt ihr Zuhause, denn die flüssige Lava setzt die Gebäude in Brand.
cl reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker