KW 31/2003 Wieso müssen Ufos immer rund und platt sein? (Lukas Eiben, Mülheim)


Basti aus Köln hat dafür eine einleuchtende Erklärung: "Ganz klar! Ein eckiges Ufo würde doch nicht durch ein rundes Wurmloch passen."

Ahmed Kusserow, Berlin

Ganz einfach: Um ein Ufo zu faken, muss irgendwas in die Luft geworfen werden, das wenigstens lange, aber nicht davon fliegt, um rechtzeitig möglichst schön unscharf und schwarzweiß geschnappschusst werden zu können. Und das ist - nach landläufiger Meinung wohl auf Grund seiner physikalischen Eigenschaften - ein runder flacher, tellerähnlicher Gegenstand.

Maximilian König, Bad Aibling

Die Form der s.g. UFO's entsteht meines Wissens nach aufgrund zwei, sich in gegenseitige Richtung drehende Tetraeders.

Die folgenden Informationen stammen u.a. aus dem Buch 'Blume des Lebens' in welchem auf die heilige Geometrie eingegangen wird. So befindet sich der menschliche Körper u.a. in einem Energiefeld welches sich Mer-Ka-Bah nennt und die Form von zwei Tetraedern besitzt. Man kann sich dies vorstellen wie zwei zueinander zugewendeten Pyramidenformen. Werden diese dann in Bewegegung gebracht drehen sie sich gegensätzlich und je höher der Spin wird desto mehr passt sich die Form an die bekannte Form der UFOs an. Diese Formen findet man aber auch im Universum. Viele Galaxien haben (aus dem entsprechenden Winkel beobachtet) eine solche Form.

Nachdem es sich meines Verständnisses nach bei UFOs um feinstoffliche bzw. organische Gefährte handelt liegt deren Schwingung auf einer sehr hohen Frequenz. Wird diese auf unseren Level 'heruntergefahren' werden die bekannten Formen sichtbar.

Nachdem ich selbst aber kein Wissenschaftler oder Mathematiker bin kann ich Studien für die 'linke Gehirnhälfte' vorlegen.´

In diesem Sinne: 'Die Wahrheit liegt irgendwo da draussen und doch auch in uns'

Abdul Abda ,Erfurt

Sind Sie ja gar nicht. Die UFO´s welche ich immer sehe, sehen aus wie eine Pyramide.

Klaus Kizio

Das UFO-Motiv verkörpert das existenzielle Seins-Empfinden auf unserem Planeten. - Deshalb!

Ulf Hildesheim

Müssen sie gar nicht! Mein Ufo ist eckig ;-)

flocky, Lindau

Damit man sie gut stapeln kann.

König, Köln

Rund, weil Rundform/Kugelform als Physikalische stabilste Form gilt.

Platt, wozu Baumaterial Verschwenden !?!

Alexander, Weiterstadt

Weil diese kulturlosen Aliens so fantasielos sind. Das erste, jemals beobachtete Ufo hatte die Form einer Untertasse, einer fliegenden wohlgemerkt. Seit dem findet man in der Alien-Szene nur Variationen (Farbe, Größe, etc.) dieses Untertassen-Themas, jedoch nichts wirklich neues. Vermutlich sind diese Aliens ein Haufen von Plagiatoren (ist Bohlen eigentlich ein Alien?)

Eine weiter Erklärung des Phänomens könnte die schnelle Rotation von Raumschiffen bei zunehmenden Geschwindigkeiten sein. Während der galaktischen Reise über Zig Millarden von Lichtjahren wird die ursprüngliche Stab-Form der UFOs durch die unglaublichen Kräfte in eine abgeflachte Erscheinung verformt.

Basti, Köln

Ganz klar! Ein eckiges Ufo würde doch nicht durch ein rundes Wurmloch passen. Schon mal Kinderspielzeug gesehen, wo man eckige,runde bzw. sternförmige Klötze durch passende Öffnungen schieben muß? Ist das gleiche Prinzip!

ISMAIL ARSLANBAYRAK,ZAHNARZT RASINRINNE 7 A 15 01360 VANTAA FINNLAND

EINSTEIN SAGTE IN EINER SEKUNDE 300.000 KM BEWEGENDE OBJEKT VERLIERT SEIN GESTALT UND WEITER GEHT NUR ALS ELEKTROMAGNETWELLE.WENN UFO KOMMT VON 9 MILJARDEN ÄLTERE UND NATURLICH VIEL KLUGERE MENSCHEN PLANETEN ALS E.M.WELLEN FUR LANDUNG MACHEN BREMSE.GESCHWINDIGKEIT VON UFO WIRD KLEINER UND UNSICHTBARE UFO WIRD SICHTBARENDE UFO SEIN.IN DIESEM MOMENT WIRD UFO IN UNSEREM ATMOSPHERE AERODYNAMISCHE PROFIL HABEN MUSS.

Mitsch

Das klassische Ufo-Design stammt garantiert von einem SiFi-Autor. Erfolgreiche Erzählungen einer Invasion über das Radio ließen die aufkommenden SiFi-Wellen schnell in aller Munde und aufgrund von Covern auch Blicke wandern. Der Rest ist Assoziation. So wie ein Blümchen scheinbar immer erstmal, wie ein Butterblümchen aussieht, ist ein Ufo rund. Das ganze hat auch den technischen Hintergrund, daß man nicht wenden muß und von allen Seiten die gleiche Aerodynamik aufweisen kann. gegrüßt!

Yaso, Travar

Müssen sie nicht...

Zahra, Berlin

Die platten Ufos sind eine Erfindung der Pfannekuchenindustrie damit wir bei dem Gedanken an Ufos gleich Appetit auf Pfannekuchen kriegen!

Ralf Gehlert, Dreisteinenweg 16a, 53773 Hennef

...weil sie ja sonst nicht so aussähen wie Fliegende Untertassen.

Torsten Mörke, Oberhausen

Im modernen UFO-Bau ist es in der Regel so, dass die Hülle umd das Kernstück (den sogenannten Fluxkompensator) herum gebaut wird. Und der ist nunmal rund und platt...

Jessica, Weiterstadt

Na, ich kenn keine Untertassen, die nicht flach sind - und meistens sind die auch rund. Die UFOs, also die "fliegenden Untertassen", können dann wie Frisbees auch besser fliegen, weil sie rund und flach sind (wegen des Luftwiderstands) - vorausgesetzt, es gibt welche...

Wolfgang, Duisburg

Man könnte sonst die "UFO-Bilder" nicht so gut fälschen - wie glaubwürdig würde ein fliegender Würfel oder eine Kugel aussehen? Oder gar ein stacheliges Etwas? Das würde ja kein Mensch glauben.

Merke: der einzige Beweis, daß es außerirdische, intelligente Lebensformen gibt, ist der, daß sie noch nie die Erde besucht haben...

H. Stich, Felsenegg 14, CH 6023 Rothenburg

Eine Rakete oder ein Flugzeug kann sich in der Atmosphäre nur nach einer Seite aerodynamisch bewegen. Ein Fluggerät, das sich nach allen Seiten bewegen kann, muss zwangsläufig diese Form haben.

F. Krüger Erfurt

da bisher noch niemand ein Ufo sehen konnte (gibt's nämlich nicht) , bezieht sich jeder der eins sieht , auf auf eine Vorgängerversion . Tja , und der erste hat es eben damals als rund definiert.

Gruß FK

Hoopy, Mothertown

Die runden UFOs drehen sich ja auch meistens - da könnte evtl. die Zentrifugalkraft eine Rolle spielen, aber vielleicht stehen die ET's auch einfach auf die Form... ;-)

Mario P. aus Mannheim

Vielleicht weil die Scheibe ein perfekten cw-Wert hat ? Es gibt ja auch Sonnenwinde. Und weil der Kreis am stabilsten ist ?

Arndt van der Molen, 91207 Lauf

Weil wenn sie eckig und hoch waeren jeder sagen wuerde: "Schau da fliegt der neue 7'er BMW..."

Vermeidung von Luftwirbel, die Instabilität erzeugen: die ideale Form ist immer der Kreis/keine Ecken und Kanten, die Luftwirbel werden reduziert, weiterhin man denke an Flugzeugfügel, die sind wegen der entstehenden Luftwirbel auch sehr flach es bestehen Bestrebungen, sie mit dem Flugkörper anzugleichen, um Luftwirbel zu verhindern, und eine Tragkissenwirkung zu erzielen.

M. Bokeloh; Gütersloh

Wären sie lang und krumm, wären es Bananen

Martin Schulz, Dortmunder Str.30, 48155 Muenster,Westf.

Muessen sie eigentlich nicht (Kugelform o.ae. waere auch denkbar...) Aber die Idee der Rotation bei Ufos laesst wahrscheinlich die platte Form vermuten (extreme Zentrifugalkraft). Abgesehen davon zeugt schon die Bezeichnung "fliegende Untertasse" fuer eine gewisse Affinitaet zu Kuechengeschirr. Weitere Irtumer nicht ausgeschlossen...;-)

Timmi, Greifswald

Weil sich dieses Klischee in den Köpfen der Leute so festgesetzt hat, weil es am besten zu der Bezeichnung "Fliegende Untertasse" passt!

Matthias Blume, Buenos Aires

Wegen ihres Antriebssystems: meist rotierende Magnetfelder

Damit der Luftwiderstand beim eintretten in die Erdatmosphere klein bleibt

Sebster, Berlin

Weil sich kein Mensch Fluggeräte vorstellen kann die nicht aerodynamisch sind. Da man flach und scheibenförmig immer als perfekt aerodynamisch ansieht ist das wohl die beliebteste Form auserirdische Flugobjekte darstellen zu wollen.

Bei mir wird nur die Frage aufgeworfen, ob es "Auserirdische" überhaupt noch nötig haben sich mit ihrer fortgeschrittenen Technologie mit "Flugapparaten" fortzubewegen.

Viel Spaß beim forsten.

Bettina, Köln

UFOs müssen rund und platt sein, weil die Ausserirdischen, dié uns damit besuchen klein sind und immer im Kreis laufen

kenny, dortmund

weil die kornkreise auch rund und platt sind :-). Oder waren es die Leute die von UFOs erzählen....

Philipp Rüegg, Schaffhausen

Ganz einfach: Damit sie unseren Ansprüchen an die Aerodynamik genügen! (obwohl das im All eigentlich keine Rolle spielt...)

Sind sie doch gar nicht! Hab schon dreieckige gesehen!

Gorzolla,Bettina,München

die Ausserirdischen findens eben Chic... ausserdem sind die nicht auf eine besonders aerodynamische Form angewiesen,die Dinger fliegen sowieso mit nicht mit herkömmlicher(welticher) Antriebskraft.Jedenfalls,flog das "Ufo" das mir vor 22 Jahren in den Bergen begegnete;absolut lautlos wieder von Dannen Die Jungs haben sich erschreckt;finden uns echt scheusslich.Fazit:keine Angst vor Aliens,die wollen nichts von uns wissen Bettina die Weise

kunath aus braunschweig

vielleicht um in diversen medien luft/wasser/amoniak bessere strömungseigenschaften zu bieten? aber vielleicht sind sie ja auch verformbar und passen sich dem jeweiligen medium an?

kati, dresden

... weil sie sonst am himmel nicht auffallen würden ... weil sie sonst nicht durch die Wolken passten ... weil sie sonst nicht mit so "wahnsinniger" Geschwindigkeit fliegen könnten ... und weil es mal was anderes ist :o)

Robert Fischer, Sassnitz

1. Es sieht wesentlich cooler aus wenn am Himmel sowas Rundes plattes angeflogen als wenn da sowas unförmiges, total eckiges anschwirrt. 2. Sämtliche Poster müsste neu gedruckt, die Kinder umerzogen (nein Kinder, die UFO´s sind nicht rund) und die Aliens überzeugt werden, das UFO´s nicht mehr rund zu sein haben. 3. Ich kann mir vorstellen, das eine runde Platte beim Eintritt in die Erdatmosphäre wesentlich weniger Widerstand entwickelt als ein Borg-Kubus (cW-Wert eienr schrankwand). Und von vorne sieht man die Apparate dann kaum noch wenn se nich allzu dick sind.

JayJay, Hannover

Weil Erich von Däniken und andere Pseudowissenschaftler auch genau so den Mythos über die Form von Ufos aufrecht erhalten! In der Literatur werden auch genug andere Formen von U.F.O.s beschrieben!!

Thomas Ritter, Naumburg/Saale

UFOs sind deshalb platt und rund, weil sie alle Eigenschaften zwischen fremd und doch gewohnt vereinen. Flache FLugobjekte sind denen unserer für Ausserirdische ebenfalls als UFOs wahrgenommenen Flugobjekte ähnlich (Wie können die UFO-Bauer wissen, wie Fliegen auf unserer Erde funktioniert??). Die runde Form ist ein Abild der Vorstellung, dass die Erbauer einen Sinn für harmonische Formen in Verbindung mit den dem Praktischen haben. Die UFOs werden selten als völlig abstrakte Maschinen beschrieben, vielleicht auch, weil die ersten gesichteten UFOs einer Radkappe zum Verwechseln ähnelten...

Winfried Thomas, Krefeld

damit sie durch Rotation eine stabile Fluglage bekommen können

irgendwer,irgendwo

Die Leute sind halt zu unkreativ und phantasielos.

Björn Marl, Reiskirchen

Damit sie von UFO Gläubigen als solche erkannt werden.

Michael Gallistl, 12167 Berlin

Weil sie sonst nicht in die ebenso platte Zeitung mit den VIER Buchstaben passen. !

André O. Meder, Betelgeuze

Damit man sie nicht mit Flugzeugen, Raketen oder Satelliten verwechseln kann!

Peter Kirschbaum, München

1. Sie müssen rund sein, weil man davon ausgeht, dass auch Ausserirdische während ihrer Reise Schwerkraft benötigen. Hierzu wird die Eigenrotation des Raumschiffs benützt um im Inneren eine Zentrifugalkraft zu erzeugen. Diese erfährt der Ausserirdische, sofern er horizontal im Raumschiff steht, als Schwerkraft. 2. Sie müssen platt sein, um Gegenständen (Asteroiden, Kometen usw.) im Weltall möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten.

Michi, München

Die Form(en) der UFOs entsprangen den Köpfen kreativer Science-Fiction-Autoren. Die Flugobjekte der Außerirdischen sollten ganz offensichtlich nicht von Menschenhand gebaut sein. Flugzeuge und Raketen sind eher langgestreckte Gebilde - so war wohl eine runde Form nahelieged.

Dana, Scully, Washington

Müssen sie ja gar nicht! Sie können auch als Bügeleisen daherkommen. Zigarren- bzw. Dildoform ist auch nicht schlecht, aber rund ist schon klasse ... weil Untertassen sind ja auch rund, außer diese häßlichen schwarzen achteckigen.

Dana, Scully, Washington

Müssen sie ja gar nicht! Sie können auch als Bügeleisen daherkommen. Zigarren- bzw. Dildoform ist auch nicht schlecht, aber rund ist schon klasse ... weil Untertassen sind ja auch rund, außer diese häßlichen schwarzen achteckigen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker