VG-Wort Pixel

Phänomen "Kreuzsee" Warum Sie bei quadratischen Wellen nie ins Wasser sollten

Sehen Sie im Video: Warum Sie bei quadratischen Wellen nie ins Wasser sollten.


Wellen sind aus dem Meer nicht wegzudenken. Bis zu einer gewissen Höhe machen sie den Badespaß erst komplett. Für Wellenreiter können sie gar nicht groß genug sein. Doch es gibt ein Wellenphänomen, das nicht so harmlos ist, wie die üblichen parallelen Wellen. Das Naturphänomen nennt sich "Kreuzsee". Es entsteht, wenn sich die Windrichtung ändert. Dann treffen Wellen aus unterschiedlichen Richtungen aufeinander. Meistens entsteht ein chaotischer Zustand, seltener bilden die Wellen sogar eine Art regelmäßiges Schachbrettmuster. Besonders gefährlich ist die Kreuzsee für Schiffe. Doch auch für Schwimmer lauert laut "GEO" Gefahr. Meist ist das Phänomen mit starken Strömungen verbunden. 
Mehr
Dieses Naturphänomen nennt sich "Kreuzsee". Es entsteht, wenn sich die Windrichtung ändert. Warum Sie das Wasser besser meiden sollten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker